MyMz
Anzeige

Polizei

Polizist fasst Serientäter in Freizeit

Ein 32-Jähriger soll im Landkreis Schwandorf mehr als 100 Mal eingebrochen sein. Sein Ziel waren überwiegend Firmen.

Bei diesem Einbruch schlug der Täter ein Fenster ein und verschaffte sich so Zugang zum Firmengebäude. Foto: Polizei Oberpfalz
Bei diesem Einbruch schlug der Täter ein Fenster ein und verschaffte sich so Zugang zum Firmengebäude. Foto: Polizei Oberpfalz

SCHWANDORF.Im November 2017 begann eine Serie von Einbrüchen im Landkreis Schwandorf, Ziel waren Firmengebäude. Mehr als 100 Fälle wurden bis Juni 2018 registriert. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg ermittelte nun einen 32-Jährigen, der im Verdacht steht, eine Vielzahl dieser Taten begangen zu haben. Der Mann sitzt derzeit in einer Justizvollzuganstalt ein, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitag mitteilte. Bei den mehr als 100 Einbrüchen ist ein Sachschaden von mehr als 100 000 Euro entstanden, die Beute hat einen Wert mit „mittleren fünfstelligen Bereich“, wie die Polizei auf Anfrage erklärte.

Zwischen November 2017 und Juni 2018 wurden mehr als 100 Einbrüche, überwiegend in Firmen, zunächst in der Stadt Schwandorf und in Folge in den Bereichen Wackersdorf, Nabburg, Schwarzenfeld, Stulln, Maxhütte-Haidhof und Teublitz, begangen. Die Tatorte lagen überwiegend in Industriegebieten und ließen in der Art der Begehung der Gebäude auf den gleichen Täter schließen, so die Polizei.

Täter hat in der Regel in der Nacht zugeschlagen

Der Täter schlug in der Regel in der Nacht oder an den Wochenenden zu, unter anderem in der Nacht auf Heiligabend. Der Täter erbeutete neben Bargeld auch Elektronik, Geräte oder Schmuck. Umfangreiche Ermittlungen der örtlichen Polizeiinspektionen wurden bei der Kriminalpolizeiinspektion Amberg gebündelt und führten schließlich zu einem 32-jährigen Mann mit albanischer Staatsangehörigkeit. Da dieser jedoch keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte und sein Aufenthaltsort unbekannt war, wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen zu seiner Ergreifung eingeleitet, so die Polizei. Beim Amtsgericht Amberg wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Einbrecher erwirkt.

„Seit der Inhaftierung des 32-Jährigen im Juni ist ein deutlicher Rückgang vergleichbarer Fälle in der Schwandorfer Umgebung zu verzeichnen.“

Polizei

Mitte Juni 2018 erkannte ein Beamter der Polizeiinspektion Schwandorf in seiner Freizeit den gesuchten Mann im Stadtgebiet Schwandorf wieder und nahm ihn fest. Seitdem befindet sich der Verdächtige in einer Justizvollzugsanstalt.

Mittlerweile ordnen die Ermittler dem 32-Jährigen, der zudem derzeit eine Haftstrafe wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl in einem anderen Fall verbüßt, eine zweistellige Anzahl weiterer Taten zu. „Seit der Inhaftierung des 32-Jährigen im Juni ist ein deutlicher Rückgang vergleichbarer Fälle in der Schwandorfer Umgebung zu verzeichnen“, so die Polizei. Die ausgesprochen umfangreichen und akribischen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg dauern an und sind derzeit noch nicht abgeschlossen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht