MyMz
Anzeige

Feuerwehreinsatz

Schwelbrand in Teublitzer Kinderhaus

Aufregung im katholischen Kinderhaus Herz Jesu in Teublitz: Kinder werden evakuiert, die Feuerwehr muss anrücken.
Von Werner Artmann

Die Feuerwehr musste zum Kinderhaus Herz Jesu ausrücken. Foto: André Baumgarten
Die Feuerwehr musste zum Kinderhaus Herz Jesu ausrücken. Foto: André Baumgarten

Teublitz.Ein Schwelbrand im katholischen Kinderhaus Herz Jesu Teublitz endete am Mittwoch vor dem Osterfest glimpflich. Gegen 14.15 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Kindergartens aus. Sofort reagierte das Kindergartenpersonal und evakuierte die wenigen anwesenden Kinder. Auch wurde vorschriftsmäßig die Feuerwehr gerufen. Als die für den Brandschutz ausgebildeten Kindergärtnerinnen die einzelnen Räume durchsuchten, stellen sie fest, dass in einem Abstellraum Schwelbrand-Geruch festzustellen war. Grund für diesen Geruch war ein Kabelbrand in einem Verteilerkasten, der sich im Abstellraum befand. Dieser wurde durch die Teublitzer Feuerwehr geöffnet.

Es zeigte sich, dass drei Kabel angeschmort waren. Eine Wärmebild-Kamera konnte keine weiteren Hitzebildungen erkennen. Die Stromzufuhr wurde komplett getrennt.

Der herbeigeeilte Pfarrer Michael Hirmer bedankte sich bei der Feuerwehr und auch bei den Kindergärtnerinnen. Zu keinem Zeitpunkt waren Menschen gefährdet. Der Betrieb in der Kinderkrippe kann nach den Osterfeiertagen wieder aufgenommen werden.

Weitere Nachrichten aus Teubliz finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht