MyMz
Anzeige

Kriminalität

Unbekannte demolieren erneut Hochsitze

Die unheimliche Serie im Städtedreieck geht weiter. Diesmal war ein Revier im Maxhütter Ortsteil Berghof das Ziel.

Die Serie von Sachbeschädigungen an Hochsitzen reißt nicht ab. Der jüngste Fall ereignete sich Anfang Januar. Unser Bild entstand Ende Oktober vergangenen Jahres. Foto: ht
Die Serie von Sachbeschädigungen an Hochsitzen reißt nicht ab. Der jüngste Fall ereignete sich Anfang Januar. Unser Bild entstand Ende Oktober vergangenen Jahres. Foto: ht

Maxhütte-Haidhof.Zwischen 3. und 4. Januar wurden in Maxhütte-Haidhof, Ortsteil Berghof, zwei Hochstände umgeworfen. Durch den Vandalismus entstand ein Schaden in Höhe von 650 Euro. Es wird erneut davon ausgegangen, dass mehrere Täter beteiligt waren. In den letzten Monaten wurden im Städtedreieck schon zahlreiche ähnliche Delikte verübt.

Im Revier von Maximilian Freiherr von Wiedersperg sind darüber hinaus Flugblätter aufgetaucht, auf denen die Jägerschaft allgemein scharf angegriffen, ja sogar des Mordes bezichtigt wurde. Die Pamphlete brachten bisher aber ebenso wenig Hinweise auf die Täter wie bislang die DNA-Analyse von Blutstropfen, die bei einer Jagdkanzel gefunden wurden.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei Burglengenfeld unter Tel. (09471) 7015-0.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht