mz_logo

Aufgetischt Gasthäuser
Sonntag, 19. August 2018 32° 2

Gastrotipp

Freuden nicht nur für frühe Vögel

Das Early Bird in Stadtamhof bietet üppige Frühstücke mit feinen Noten. Auch Spätaufsteher kommen voll auf ihre Kosten.
Von Jana Wolf

Bei diesem Early-Bird-Menü bekommt man zwei Spiegeleier aufgetischt, überbacken mit Zucchini und Käse – deftig, frisch und würzig zugleich. Foto: Wolf
Bei diesem Early-Bird-Menü bekommt man zwei Spiegeleier aufgetischt, überbacken mit Zucchini und Käse – deftig, frisch und würzig zugleich. Foto: Wolf

Regensburg.Zuerst ein Bekenntnis: Wir gehören nicht zur ganz frühen Fraktion und kamen erst um 10 Uhr zum Frühstücken ins Early Bird. Und ja, zugegeben: Es war an einem Wochentag. Der Spätdienst in der MZ-Redaktion macht solche Ausreißer möglich. Aber dieser Spätstart brachte eine Erkenntnis: dass das Sprichwort vom frühen Vogel, der den Wurm fängt, für das Café in Regensburg Stadtamhof schlichtweg nicht haltbar ist. Denn man bekommt auch um 10 Uhr noch prächtig gefüllte Teller – deftig, fruchtig und frisch. Richtig muss es also heißen: Early-Bird-Stund hat Gold im Mund. Oh ja, es hat wunderbar gemundet.

Bevor man sich in der bunten Frühstücksauswahl einen Überblick verschafft hat, bekommt man auf der Karte gleich die Philosophie der Café-Betreiber Kristina Ebner und Marc Legras präsentiert. Sie legen Wert auf hochwertige Produkte aus der unmittelbaren Umgebung und Bayern, schreiben sie. Alles, was sie nicht aus regionaler Nachbarschaft beziehen, stellen sie selbst her: Frischkäseaufstrich, Toastbrot, Konfitüre, Brioche und mehr.

Wir haben uns einmal für das Frühstück III entschieden: Zwei Spiegeleier werden mit Zucchini und Käse überbacken. Das Gemüse verleiht den deftigen Eiern eine frische Note. Dazu wird ein Schälchen Hummus mit fein-orientalischem Geschmack, selbst gemachte Erdbeerkonfitüre und eine Käseauswahl serviert. Besonders sticht der Grüne unter ihnen hervor – ein Wasabikäse mit scharfem Hauch.

Infos zum Early Bird

  • Adresse

    Stadtamhof 6, 93059 Regensburg, Tel. (09 41) 37 80 41 35, auf Facebook unter „early bird Frühstücksküche“ zu finden

  • Öffnungszeiten:

    Dienstag bis Freistag 8 bis 18 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen 9 bis 19 Uhr, Montag ist Ruhetag

  • Besondere Infos:

    Die Produkte kommen aus der Region oder sind selbst gemacht. Der Freisitz ist ebenerdig erreichbar und für Rollstuhlfahrer geeignet, nach innen führen Stufen.

  • Preise:

    Early-Bird-Menüs (ab 7,10 Euro), Käseauswahl extra (4,60 Euro), Schälchen frisches Obst extra (3,50 Euro), Cappuccino (2,50 Euro), Tee (2,60 Euro), Säfte (0,4 l, 4,10 Euro)

  • Eine Momentaufnahme

    „Ein Gasthaus“ – das ist, liebe Leser, eine Momentaufnahme. Die Beschreibung eines Essens, die – meist – genießerische Erinnerung an Geschmack und Atmosphäre. Eine subjektive Sache also, ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.

Das zweite Frühstück stellen wir aus verschiedenen Extras selbst zusammen – und die breite Auswahl macht einem die Wahl nicht leicht. Es lief auf einen Käseteller mit Hart- und Weichkäsesorten hinaus: darunter feine Kräuterkäse, gesprenkelt mit Paprika und Brennnessel, cremiger Weichkäse, zum Beispiel mit Walnuss. Dazu gab es ein Schälchen frisches Obst mit Melone, Ananas, Apfel, Heidelbeeren und ein Schälchen gebratenes Gemüse mit Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln – alles voll mit frischem Geschmack und großer Leckerheit. Nicht probiert haben wir diesmal die Pancakes. Ein Blick auf Nachbarsteller aber verheißt Gutes.

Die Lage des Cafés:

Hier geht es zu weiteren Gasthaus-Tipps unserer Aufgetischt-Redaktion!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht