mz_logo

Aufgetischt Gasthäuser
Mittwoch, 15. August 2018 26° 6

Gasthaus

Wie daheim im Dahoam

Das Regensburger Lokal setzt auf heimelige Atmosphäre und Hausmannskost. Wir haben den Spaghetti-Tag erwischt.
Von Andrea Rieder

Wirtin Christine Busin serviert Spaghetti Bolognese. Die „gute Seele“ des Hauses, Andrea Hendlmeier, kredenzt dazu einen Rotwein. Foto: Tino Lex
Wirtin Christine Busin serviert Spaghetti Bolognese. Die „gute Seele“ des Hauses, Andrea Hendlmeier, kredenzt dazu einen Rotwein. Foto: Tino Lex

Regensburg.In der Mittagspause den Arbeitsstress für eine Stunde vergessen – manchen zieht es dafür gerne in die eigenen vier Wände. Kurz auf dem eigenen Sofa platznehmen und durchschnaufen. Meine Kollegin und ich haben für diese Momente jetzt eine neue Anlaufstelle: das „Dahoam bei Kerstin & Mama“ in der Regensburger Altstadt. Dorthin ist der Weg nicht so weit, der Erholungseffekt ist am Ende aber fast der gleiche. Und man wird bekocht, anstatt selber in der Küche stehen zu müssen. Wie bei Mama eben.

In dem kleinen Lokal Am Ölberg gleichen kein Tisch und kein Stuhl dem anderen. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie strahlen Gemütlichkeit und Wärme aus und laden zum Verweilen ein. Der Holzboden und die warmen Farben an den Wänden runden den Gesamteindruck ab. Als ich dann noch den Stoffelch auf dem mintgrünen Polsterstuhl hinten im Eck entdecke, fühle ich mich endgültig wie „dahoam“. Der gleiche Elch sitzt auch bei mir im Wohnzimmer. Es ist aber nicht nur das Ambiente, das das „Dahoam“ so heimelig macht.

Das „Dahoam“ hat seinen Namen durchaus verdient.

Wirtin Christine Busin und Tochter Kerstin servieren mittags, was auch daheim gerne auf den Tisch kommt: Spaghetti Bolognese, Fleischpflanzerl, Schnitzel, Reiberdatschi. Jeden Tag wird mittags ein anderes Gericht angeboten, wahlweise vegetarisch. Mehr Auswahl hat man nicht. Aber wir vermissen an diesem Tag nichts. Wir haben den Spaghetti-Tag erwischt und blicken am Ende zufrieden und satt auf einen leer gegessenen Teller. Und wieder haben wir diesen Gedanken: Wie daheim, wie bei Mama. Das „Dahoam“ hat seinen Namen durchaus verdient.

Kurzinfos zum Gasthaus:

Dahoam bei Kerstin & Mama

  • Adresse:

    Am Ölberg 17, 93047 Regensburg; Telefonnummer (0 94 01) 59878840

  • Öffnungszeiten:

    Dienstag bis Samstag 9.30 bis 18 Uhr; Sonntag 10 bis 18 Uhr

  • Besondere Infos:

    Das Lokal befindet sich im Erdgeschoss. Es gibt einen Hintereingang, der für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Kein Behinderten-WC.

  • Preise:

    Mittagsgericht 6,90-7,90 Euro; Kuchen/Torte 3,50 Euro pro Stück; Cola 0,25 l 1,50 Euro (zum Mittagstisch)

Eigentlich hätten wir nach dem großen Teller Spaghetti keinen Nachtisch mehr gebraucht. Aber die Kuchenkarte am Eingang hat schon ganz am Anfang unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unsere Wahl: Käsekuchen mit Baiser und Schoko-Bananen-Torte. Wir genießen wieder jede Gabel.

Als wir nach rund einer Stunde gestärkt in den Arbeitsalltag zurückkehren, sind wir sicher: Wir waren nicht zum letzten Mal im „Dahoam“. Nächstes Mal kommen wir vielleicht zum Frühstücksbuffet. Dafür ist das „Dahoam bei Mama & Kerstin“, das es erst seit Pfingsten 2017 gibt, mittlerweile bekannt.

Die Lage des Lokals in Regensburg:

Hier geht‘s zu weiteren Gasthaus-Tipps unserer Aufgetischt-Redaktion.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht