MyMz

Feine Spieße für die Party

Melonen-Parma-Bällchen und Pralinen von der Putenbrust lassen viel Schwung zum Durchtanzen

  • Sesam und Garnelen, Kirschtomaten und Sauerrahm und Wachteleier ergeben feine Spieße (links, von oben). Auf dem Party-Buffet sind die Snacks ein echter Hingucker.Fotos: Schönberger

Von 2-Sterne-Koch Christian Jürgens,Restaurant Kastell auf Burg Wernberg

Die Faschingsparty verlangt nach Snacks, die unkompliziert und ohne großes Geschirr zu handhaben sind – wer will verkatert schon Berge von Besteck abspülen? – und nicht belasten, damit Schwung fürs Tanzen bleibt. Phantasievolle Spießchen und Happen sind ideal. Zum Beispiel Melonen-Parma-Bällchen: 4 Kugeln von der Charentais-Melone (Durchmesser 1,5 cm), 2 dünne Scheiben Parmaschinken ohne Fettrand, quer halbiert, und Kerbelblättchen reichen als Zutaten. Die Melonenkugeln werden rundherum mit je einer halbierten Scheibe Schinken umwickelt, auf Holzspießchen gesteckt und mit Kerbelblättchen garniert.

Oder Pralinen von der Putenbrust: Aus 2 cl Armagnac, 1 cl Cognac, 1 cl Läuterzucker und 2 cl Orangensaft eine Marinade rühren, leicht erwärmen, 4 entsteinte Backpflaumen über Nacht darin ziehen lassen, herausnehmen und abtupfen. 4 Scheiben Putenbrust von etwa 5 cm Durchmesser, gegen die Faser dünn geschnitten, wie zu einer Roulade fest um die Pflaumen wickeln, mit je zwei über Kreuz gelegten hauchdünnen Scheiben Bauchspeck wie ein Paket einschlagen und fest andrücken. In einer beschichteten Pfanne in Keimöl kross braten, quer halbieren, schwach salzen und pfeffern, auf Holzspieße stecken und mit Kräutern garnieren.

Die Kirschtomaten mit Sauerrahm verlangen Fingerspitzengefühl: Von 4gehäuteten Kirschtomaten einen Deckel abschneiden, vorsichtig aushöhlen, in einem Sieb abtropfen lassen (Öffnung unten). 1 EL Schmand und 1 TL Creme fraiche verrühren, mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken, 2 fein geschnittene große Basilikumblätter und ½ TL feine Schnittlauchröllchen unterheben, dann etwas geschlagene Sahne zugeben, die Mischung in die Tomaten füllen, den Deckel auflegen und mit Schnittlauch, Kerbel und Friseesalat garnieren. Lesen Sie dazu auch: Was man dazu braucht

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht