MyMz

Tradition

Freibier lockte die Gillamoos-Fans

Mit der Bier- und Weinprobe hat in Abensberg die fünfte Jahreszeit begonnen. Scharenweise pilgerten die Besucher zur Wiesn.
Von Heike S. Heindl

Bürgermeister Dr. Uwe Brandl haute gekonnt drauf und schon lief das kühle Bier in die Krüge. Foto: Heike S. Heindl
Bürgermeister Dr. Uwe Brandl haute gekonnt drauf und schon lief das kühle Bier in die Krüge. Foto: Heike S. Heindl

Abensberg.Die Besucherschlangen schienen am Samstagabend vor den Toren des Kuchlbauer-Weißbierstadls und vor der Terrasse des Weinstadls kein Ende zu nehmen. Über die frische kühle Freimaß, freuten sich alle Besucher bei den hochsommerlichen Temperaturen. Auch am Weinbrunnen des österreichischen Winzers Gerald Forsthuber standen die Gäste Schlange.

Der Wein schmeckte diesen vier Abensbergern besonders gut. Foto: Heindl
Der Wein schmeckte diesen vier Abensbergern besonders gut. Foto: Heindl

Auch in diesem Jahr brachte der Winzer einen Grünen Veltliner mit. „Das ist ein guter reifer Jahrgang. Nach dem trockenen Weinjahr waren wir mit der Ernte sehr zufrieden. Dieser Weißwein gehört zu unserer wichtigste Sorte und er schmeckt den Abensbergern sehr gut“, freute er sich.

Erstmals bei der Bier- und Weinprobe dabei - das Gillamoos TV der Mittelbayerischen Zeitung mit den Moderatoren Evi Reiter und Benjamin Neumaier im Weinstadl bei Fabian Tuscher, Uli Glamsch und Gernot Spritzendorfer. Foto: Heindl
Erstmals bei der Bier- und Weinprobe dabei - das Gillamoos TV der Mittelbayerischen Zeitung mit den Moderatoren Evi Reiter und Benjamin Neumaier im Weinstadl bei Fabian Tuscher, Uli Glamsch und Gernot Spritzendorfer. Foto: Heindl

Ramona, Simon, Johanna und Katharina aus Abensberg lassen sich das Weinglas füllen: „Ja, der schmeckt wirklich sehr gut“, sind sich alle einig. Johanna berichtet: „Wir sind jedes Jahr hier bei der Bierprobe. Ich habe das nur zweimal bisher ausgelassen, aber wenn ich daran denke, bin ich immer noch traurig.“ Katharina meint: „Das ist für uns der Beginn vom Gillamoos und vor allem, man trifft hier sehr viele Einheimische, während am Gillamoos schon sehr viele Touristen hier sind. Da ist es doch bei der Bierprobe viel gemütlicher. Man ist hier noch mehr unter sich“.

Kult

Eierlikör feiert Gillamoos-Comeback

Das Original ist zurück – die Eierlikör-Fans jubeln. Hofbräu-Festwirt Schneider holt Kultgetränk wieder auf den Gillamoos.

Während es im Kuchlbauer - und im Weinstadl anfangs noch recht leer war, drängten sich die Besucher bei dem fantastischen Sommerwetter in den Biergärten und auf der Terrasse.

Gemeinsam stießen im Weißbierstadl alle Wirte und Verantwortlichen auf einen friedlichen Gillamoos an. Foto: Heindl
Gemeinsam stießen im Weißbierstadl alle Wirte und Verantwortlichen auf einen friedlichen Gillamoos an. Foto: Heindl

Gegen 19 Uhr hielt Kuchlbauer-Brauereichef Jacob Horsch auf der Bühne im Stadl seine Begrüßungsrede und stieß gemeinsam mit allen Wirten, Ehrengästen und Verantwortlichen gemeinsam auf einen friedlichen und erfolgreichen Gillamoos an. Dann wechselte die Festgesellschaft ins Weinzelt, wo Bürgermeister Dr. Uwe Brandl in bekannter Manier das Hofbräu Fass anzapfte. Ein zwei beherzte Schläge und schon lief das süffige Bier in die Krüge und wurde allseits sehr gelobt. Braumeister Joseph Neumeyer hat auch in diesem Jahr seinem Festbier den Gillamooshopfen zugeführt. Das Beschallen mit Blasmusik während des Gärvorgangs gehört mittlerweile zur Tradition.

Jahrmarkt

Nicht nur Vorfreude auf den Gillamoos

Bei der Pressekonferenz überwiegt die Vorfreude auf den Abensberger Jahrmarkt, Bürgermeister Brandl ist aber auch besorgt.

Während der Kuchlbauer Chef Jacob Horsch auf die traditionelle und erfahrene Herstellung des Gillamoosbieres setzt, schmiedet der Hofbräu Joseph Neumeyer schon wieder neue Pläne: „Wir werden noch viel mehr eigenen Hopfen anbauen. Mein Ziel ist es, das Bier mit eigenem Hopfen zu brauen“.

Erstmals war auch Gillamoos-TV der Mittelbayerischen bei der Bier- und Weinprobe dabei.

Gillamoos-TV: Der Stammtisch vorab

Ab dem Gillamoosdonnerstag, 29. August, berichten die Moderatoren Evi Reiter und Benjamin Neumaier wieder fünf Tage aus dem Studio im Hofbräuzelt.

Hier finden Sie alles Wissenswertes zum Gillamoos in Abensberg:

Hier sehen Sie weitere Bilder von der Bier- und Weinprobe:

Bier- und Weinprobe auf der Gillamooswiese 2019

Alles rund um den Gillamoos:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht