MyMz
Anzeige

Ensdorf

100 km/h erlaubt – mit 247 km/h unterwegs

Die Verkehrspolizei Amberg führte in Ensdorf außerorts Geschwindigkeitsmessungen durch. Sechs Fahrern drohen Fahrverbote.

Die Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch. Archivfoto: Peter Steffen, dpa
Die Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch. Archivfoto: Peter Steffen, dpa

Ensdorf.Am Samstag, 21., und am Sonntag, 22. April, führte die Verkehrspolizei Amberg, auf der Staatsstraße 2165 (außerorts), gleichzeitig in beide Fahrtrichtungen Geschwindigkeitsmessungen durch.

Hierbei wurden insgesamt 137 Beanstandungen festgestellt. Es handelt sich um 41 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und 96 Verwarnungen. Sechs Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Fahrer werden ermittelt

Bei erlaubten 100 Stundenkilometern wurden zum Teil erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. So wurden am Samstag ein Pkw-Fahrer mit einer Geschwindigkeit von 159 Stundenkilometern und ein Motorradfahrer mit 180 Stundenkilometern gemessen. Den traurigen Rekord hält ein Pkw-Fahrer, der am Sonntag mit einer Spitzengeschwindigkeit von „247 Stundenkilometern“ gemessen wurde. Entsprechende Fahrerermittlungen, auch gegen den Motorradfahrer, laufen derzeit.

Da bei so erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen von Vorsatztaten ausgegangen wird, müssen die Fahrer mit einer Verdoppelung der Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen. Im Fall des Spitzenreiters vom Sonntag wären dies 1.200 Euro Geldbuße und drei Monate Fahrverbot.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht