mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 19. April 2018 24° 2

Polizei

Alkoholfahrt mit 2,3 Promille gestoppt

Der Grund der unsicheren Fahrweise waren 2,3 Promille Alkohol im Blut, die der Atemalkoholtest der PI Amberg anzeigte.

Dem 47-jährigen Fahrzeuglenker droht nach dem Alkotest jetzt ein Strafverfahren. Symbolfoto: Andreas Brückmann

Amberg.Am Donnerstagabend, 21. Dezember, fiel einer Polizeistreife aufgrund der unsicheren Fahrweise ein Pkw auf. Daraufhin wurden der VW Golf angehalten und der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, teilt die Polizeiinspektion Amberg mit. Der Grund der unsicheren Fahrweise waren demnach 2,3 Promille Alkohol im Blut, die der Atemalkoholtest anzeigte. Es folgten die Sicherstellung des Führerscheins und der Fahrzeugschlüssel sowie die Durchführung einer Blutentnahme. Dem 47-jährigen Fahrzeuglenker werden in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr voraussichtlich die Fahrerlaubnis entzogen und eine Geldstrafe auferlegt.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht