mz_logo

Region Amberg
Freitag, 20. April 2018 26° 2

Festtag

Anna Graf feierte ihren 85. Geburtstag

Der Jubilarin aus Schmidmühlen gratulierten auch Bürgermeister Peter Braun, Pfarrer Werner Sulzer und der Frauenbund.

Auf 85 erfüllte Lebensjahre konnte Anna Graf (Mitte) kürzlich mit Bürgermeister Peter Braun, ihrem Mann Johann Graf sowie Elfriede Mehringer und Anita Fischer vom Kath. Frauenbund anstoßen. Foto: abp

Schmidmühlen.. Es war keine leichte Zeit, in die damals die Jubilarin hineingeboren wurde. 1933 zur Welt gekommen, ist sie als Jüngste von drei Geschwistern in Schmidmühlen Am Anger aufgewachsen und im Markt zur Schule gegangen. „Die Nachbarschaft war für mich auch eine zweite Heimat“, erinnert sich die Jubilarin an die damalige schwere Zeit. Sie wuchs dort mit ihren Bekannten und Freunden auf – Freundschaften, die ein ganzes Leben lang gehalten haben, erzählt sie heute noch. „Das Schöne daran ist, auch wenn man sich längere Zeit aus den Augen verloren hat, freut man sich, wenn man sich wieder trifft.

Schon früh mit 15 Jahren kam sie von Schmidmühlen weg, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Die Arbeit führte sie nach Erlangen, dann an den Bodensee und nach einigen Jahren, als es in der Heimat mit Arbeitsplätzen besser wurde, zurück nach Schmidmühlen und Amberg.

Im Juni 1956 heiratete Anna Popp Johann Graf. Sie waren in der Siedlung Am Kranbügl eine der ersten Familien, die sich dort ein Haus gebaut haben. Gemeinsam alt werden, war immer ihr Wunsch, und sich über die Enkelkinder freuen, ist eines der Lebensmottos von Anna und Johann Graf.

Zum Gratulieren und Mitfeiern kamen zu den Grafs viele Nachbarn, Freunde und Bekannte, um gemeinsam mit ihren Kindern, Schwieger- und Enkelkindern die Jubilarin hoch leben zu lassen.

Auch Bürgermeister Peter Braun und Pfarrer Werner Sulzer machten Anna Graf ihre Aufwartung. Besonders gefreut hat sie sich über einen Besuch des Frauenbundes, dem sie schon viele Jahre angehört.

Immer noch rüstig geht sie ihren Hobbys, dem Kochen und dem Kuchenbacken nach. Viel Freude bereiten ihr und ihrem Mann Johann Graf vier Enkelkinder, die sie hoffentlich noch viele Jahre in Bewegung halten. „Denn wer rastet, der rostet“ – mit dieser alten Weisheit ist die Jubilarin immer gut gefahren und das will sie auch weiterhin so halten. (abp)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht