mz_logo

Region Amberg
Samstag, 23. Juni 2018 16° 5

Exkursion

Artenreichtum in der Köferinger Heide

Was sich in dem früheren Weidegebiet im Süden der Stadt Amberg verändert hat, ist am 29. Mai zu erkunden.

In der Köferinger Heide weiden inzwischen wieder Schafe. Foto: Frank
In der Köferinger Heide weiden inzwischen wieder Schafe. Foto: Frank

Amberg.Die „Köferinger Heide“ war früher ein ausgedehntes Weidegebiet auf vorwiegend sandigem Boden im Süden der Stadt Amberg und wurde bis Ende der 1960er Jahre auch als Militärflugplatz, Lagerplatz und Übungsgelände für Soldaten genutzt. Die alte Start- und Landebahn des Flugplatzes ist in ihrer ursprünglichen Größe noch erhalten, aber schon sehr stark verwittert. Die restlichen Flächen wurden nach Aufgabe der militärischen Nutzung wieder intensiv landwirtschaftlich genutzt. Im Rahmen des „Ökokontos“ konnten die städtischen Grundstücke als ökologische Ausgleichsflächen gesichert und für den Naturhaushalt wieder aufgewertet werden. Den Schwerpunkt bilden Maßnahmen zur Umwandlung von Ackerflächen in artenreiche Magerwiesen, die zum größten Teil wieder mit Schafen beweidet werden sollen.

Bei der naturkundlichen Führung am Dienstag, 29. Mai, unter der Leitung von Bernhard Frank (Stadt Amberg) werden Beispiele der bisher erfolgreich durchgeführten Projekte besichtigt und näher erläutert. Anmeldung ist nötig bis 25. Mai bei der UWA (umweltwerkstatt@amberg.de). Treffpunkt ist um 18 Uhr am Ende der Kennedystraße beim ehemaligen Militärflugplatz. Die Führung für alle interessierten Heimat- und Naturfreunde ist kostenlos.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht