MyMz
Anzeige

Polizei

Auf dem Manöver-Heimweg krachte es

US-Army-Truck kollidierte an Autobahnausfahrt Schafhof mit Pkw. 26-jähriger Seatfahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach wurde schwer verletzt.

  • Der 26-jährige Seatfahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach wurde beim Zusammenprall mit dem Truck der US-Army schwer verletzt. Foto: apo
  • Viele Rettungskräfte waren am Unfallort im Einsatz. Foto: apo
  • Der Seat verkeilte sich unter dem US-Truck. Foto: apo

Ebermannsdorf.. Am Sonntag, kurz vor 20 Uhr verließ ein 25-jähriger US-Soldat mit seinem Lkw, der Container geladen hatte, die Autobahn A 6 an der Anschlussstelle Amberg Ost. Der GI wollte am Heimweg von dem Manöver „Saber Junction“ Richtung Amberg weiterfahren und bog an der Einmündung zur B 85 bei Schafhof nach links ab. Hierbei übersah er einen 25 Jahre alten Fahrer eines Pkw der Marke Seat, der Richtung Schwandorf unterwegs war. Der Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit seinem Auto frontal gegen die Anhängerdeichsel des Militärgespanns.

Der Pkw Fahrer und sein ein Jahr jüngerer Beifahrer wurden verletzt und mussten ins Amberger Klinikum eingeliefert werden. Lebensgefahr bestand nicht. Der Unfallverursacher und dessen Beifahrer blieben unverletzt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Ebermannsdorf, Diebis, Pittersberg und Kümmersbruck im Einsatz. Die B 85 war für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Die genaue Schadenshöhe konnte nicht festgestellt werden, wird aber auf mehrere tausend Euro geschätzt..

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht