mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 25. September 2018 12° 3

Freizeit

Bedingungen viel besser als erwartet

Sehr gute Schneeverhältnisse sorgten dafür, dass die Schmidmühlener Skifahrer die Abschlussfahrt richtig genießen konnten.

Die Skifahrer haben die Abschlussfahrt genossen. Foto: abu
Die Skifahrer haben die Abschlussfahrt genossen. Foto: abu

Schmidmühlen.Der Skiclub hat seine sportliche Saison mit der Abschlussfahrt ins Stubaital beendet. Trotz der durchwachsenen Wetterprognose und nur einer kleinen Verkehrsbehinderung um München war die Anreise nach Medraz mit einer Kaffeepause recht gelassen und entspannt.

Am nächsten Morgen saßen die Skifahrer spätestens um 9 Uhr schon in der Gondel und konnten es kaum erwarten, endlich ihre Kurven bei besten Schneeverhältnissen zu ziehen. Entgegen der schlechten Prognose war das Wetter am Gletscher gut, so dass einem schönen Skitag nichts im Wege stand. Die Après-Skibar in Mutterberg war dann, neben Wellness im Hotel, der Abschluss am ersten Tag.

Die ganze Nacht hat es im Tal zuerst geregnet und später geschneit. Bedingt durch den Schneefall und die Wetterprognose blieben einige im Hotel und nutzten den Wellnessbereich. Der Großteil der Gruppen machte sich, nachdem das Gepäck eingeladen war, auf zum Gletscher. Wider Erwarten war die Sicht am Gletscher vormittags top und der Schneefall der vergangenen 15 Stunden sorgte für traumhafte Bedingungen. Auch wenn sich das Wetter im Lauf des Tages verschlechterte, kamen die Skifahrer voll auf ihre Kosten, bevor es am späten Nachmittag zurückging. Für die Abschlussfahrt 2019 gingen auf der Rückfahrt schon die ersten Anmeldungen und auch Vorschläge für das Ziel ein. Vorsitzender Peter Dammith dankte allen für das Vertrauen gegenüber dem Skiclub sowie den Kuchenspendern. Wenn möglich, wolle man den Wünschen für 2019 auch gerecht werden. (abu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht