MyMz
Anzeige

Bronze für den Clip „Fernsehen“ der AG Video Rieden

Die AG Video der Grundschule Rieden kann sich eine weitere Auszeichnung an die Fahne heften.

Und noch einen Film... Bald kommt Mutter und befürchtet, dass nach acht Stunden „Glotzen“ der Fernseher kaputtgehen könnte (Schauspieler: Felix Faulhaber).  Foto: Egid Spies
Und noch einen Film... Bald kommt Mutter und befürchtet, dass nach acht Stunden „Glotzen“ der Fernseher kaputtgehen könnte (Schauspieler: Felix Faulhaber). Foto: Egid Spies

Rieden.Beim Bundesfilmfestival „Fiction“ des Bundesverbandes Deutscher Filmautoren erhielt sie für ihren Film „Fernsehen“ eine Bronzemedaille. Das hat die Grundschule Rieden mitgeteilt.

Unter dem Motto „Wir sagen nichts ab – wir machen es anders“ fand das gesamte Festival heuer aufgrund der Coronakrise erstmals nicht live im Herzog-Filmtheater in Schrobenhausen, sondern online statt. 60 allesamt qualitativ hochwertige Filme standen auf dem Programm – darunter mit „Fernsehen“ ein medienpädagogischer Streifen nach dem gleichnamigen Gedicht von Prof. Dr. Helmut Zöpfl von der AG Video der Grundschule Rieden, an dem auch die Trickfilmgruppe unter der Leitung von Fachoberlehrerin Martina Spies mitgewirkt hatte.

Eine hochkarätige Jury fällte schließlich die Entscheidung: Eine Bronzemedaille geht an die Grundschule nach Rieden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht