MyMz
Anzeige

Amberg

Bürgermeister überreichte 31 Ehrenamtskarten

In einer Feierstunde der Freiwilligenagentur „Engagiert für Amberg“ hat Bürgermeister Martin J.

Bürgermeister Martin J. Preuß (links) verlieh zahlreiche Ehrenamtskarten.  Foto: Catherine Dill
Bürgermeister Martin J. Preuß (links) verlieh zahlreiche Ehrenamtskarten. Foto: Catherine Dill

Amberg.Preuß die Bayerische Ehrenamtskarte an 31 engagierte Bürger übergeben. Anwesend waren auch Vertreter von Akzeptanzpartnern. Dort haben die Ehrenamtlichen die Möglichkeit, bei Vorlage der Karte Ermäßigungen zu erhalten. Mehr als 4000 Firmen und Städte gewähren bayernweit Vergünstigungen, beispielsweise auf Einkaufspreise oder Eintrittskarten. In der Stadt Amberg beteiligen sich 115 Firmen an dieser Aktion.

Neue Besitzer von Ehrenamtskarten sind Sabine Bäumler (ESV Amberg), Robert Schiesslbauer (ESV Amberg), Erika Bumes (Tafel Amberg e.V.), Birgit Binder (TV 1861 Amberg e.V.), Julia Neudecker (DPSG Ammersricht), Sonja Inzelsperger (DPSG Ammersricht), David Patt (DPSG St. Georg), Linus Böhm (DPSG St. Georg), Julian Hummel (DPSG St. Georg), Birgit Hardy (Bürgertreff), Brigitta Hofmann (Kneipp-Verein Amberg), Gitta Müller (Kneipp-Verein Amberg), Gisela Prüll (Kneipp-Verein Amberg), Liane Reinwald (Kneipp-Verein Amberg), Arnold Benna (Hospizverein Amberg), Hubert Meier (FFW Amberg), Mario Stawarz (FFW Gailoh), Laura Braun (FFW Ensdorf), Friedrich Meier (Tombor e.V.), Doris Müller (Sozialdienst Kath. Frauen), Evelyn Wiegershaus (Sozialdienst Kath. Frauen), Agnes Rückerl (Hl. Dreifaltigkeit Amberg), Florian Schmid (KoJa Amberg), Heike Sperber (Amberger Tafel und BRK), Christa Weisenberger (BRK Amberg-Sulzbach), Rosmarie Werner (BRK Amberg-Sulzbach), Karin Seifert (BRK Amberg-Sulzbach), Edeltraud Koller (BRK Amberg-Sulzbach), Andrea Zeitler (Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg), Victor Werndl (Freiwilligen Agentur Amberg), Anna Krugel (Freiwilligenagentur) und Manfred Rosenthal (Feldgeschworener).

Bürgermeister Martin J. Preuß dankte den 31 anwesenden Ehrenamtlichen für ihre unermüdliche Arbeit. In Amberg sind es Mitglieder von Feuerwehr, Sportverbänden und karitativen Einrichtungen sowie Naturschützer und Kulturengagierte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht