MyMz
Anzeige

Soziales

Corona-Hilfe sucht noch Unterstützer

Das Seniorenmosaik bringt ältere Menschen und Helfer im Bereich Hirschwald zusammen. Besonders Studierende sind gefragt.

Ältere Menschen brauchen in der Corona-Krise Unterstützung. Studenten oder Berufstätige, die zurzeit nicht arbeiten, können sich beim Seniorenmosaik melden. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Ältere Menschen brauchen in der Corona-Krise Unterstützung. Studenten oder Berufstätige, die zurzeit nicht arbeiten, können sich beim Seniorenmosaik melden. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Ensdorf.Für die Bürger der Gemeinden im Bereich Naturpark Hirschwald besteht bei Bedarf ab sofort die Möglichkeit der Lebensmittel- und Medikamentenlieferung. Das betrifft die Märkte Schmidmühlen, Rieden, Hohenburg und Kastl sowie die Gemeinden Kümmersbruck, Ensdorf, Ebermannsdorf und Ursensollen. Eine Ausnahme ist die Stadt Amberg. Das Angebot richtet sich an Erkrankte oder gefährdete Personen, die ihre Wohnung nicht verlassen können und auf Unterstützung angewiesen sind.

Dies erfolgt durch eine koordinierte Hilfe über das Seniorenmosaik. Ziel der koordinierten Hilfe ist es laut Pressemitteilung, die Anzahl der Kontakte, auch bei Unterstützung und Hilfsangeboten, möglichst gering zu halten. Eine Infektionsübertragung soll vermieden werden. Das Seniorenmosaik arbeitet dabei auch mit den jeweiligen Kommunen und den Nachbarschaftshilfen zusammen. Bestellungen sind, bis auf weiteres, jeden Montag und Donnerstag zwischen 8 und 14 Uhr unter der Telefonnummer (0 96 21) 7 08 43 möglich.

Informationen zu Lebensmittelbestellung, Einkauf und Lieferung: Die Bestellung dient der Grundversorgung. Die Betroffenen sollten genau überlegen, was und wie viel sie benötigen. Der Einkauf von bestimmten oder gewünschten Markenprodukten ist nur möglich, wenn diese vorhanden sind. Stehen bestimmte Waren nicht zur Verfügung, kann keine Gewährleistung für den Einkauf bzw. die Lieferung übernommen werden. Der Einkauf erfolgt soweit wie möglich zeitnah, die Lieferung bis spätestens am Folgetag der Bestellung. Der Kunde erstattet den Betrag bei Lieferung der Ware. Sollte kein Bargeld im Haus vorhanden sein, erhalten die Bedürftigen trotzdem ihre Ware Die Rückerstattung des Betrags wird, in Rücksprache mit dem Seniorenmosaik, individuell vereinbart. Medikamentenlieferung, soweit diese nicht durch die Apotheken gewährleistet werden können, kommen je nach Dringlichkeit schnellstmöglich.

Ansprechpartner

  • Bestellungen:

    Diese sind, bis auf weiteres, jeden Montag und Donnerstag zwischen 8 und 14 Uhr unter der Telefonnummer (0 96 21) 7 08 43 möglich.

  • Bereich:

    Gemeinden im Naturpark Hirschwald, außer Amberg

Das Seniorenmosaik sucht Personen, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten und die Zeit haben, die Einkaufshilfe zu unterstützen. Studenten oder Personen, die auf Grund der Schließung ihres Arbeitsplatzes zurzeit nicht ihrem Beruf nachgehen können, wären zum Beispiel willkommen.

Ein Auto sollte möglichst vorhanden sein. Wer wegen Vorerkrankungen oder aus Altersgründen zur gefährdeten Personengruppe gehört oder zuhause kleine Kinder betreut, ist als Helfer nicht geeignet. Die Sicherheit der Helfer ist wichtig. Die bekannten Schutzmaßnahmen sollen soweit wie möglich eingehalten werden. Versicherungsschutz besteht über die Bayerische Ehrenamtsversicherung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht