MyMz
Anzeige

Amberg-Sulzbach

CSU wünscht sich weitere Amtszeit des Landrats

Im voll besetzten Pfarrheim in Ebermannsdorf konnte CSU-Kreisvorsitzender Dr. Harald Schwartz die Vorstandschaft der Amberg-Sulzbacher Christsozialen begrüßen.

Landrat Richard Reisinger (8.v.l.) soll nach einhelligem Wunsch der CSU-Vorstandschaft um Kreisvorsitzenden Dr. Harald Schwartz (5.v.r.), Fraktionsvorsitzenden Stefan Braun (4.v.l.), und Bundeswahlkreisvorsitzenden Dr. Patrick Fröhlich (2.v.r.) als Landrat weiterarbeiten und wieder als Kandidat der CSU ins Rennen gehen.  Foto: Florian Bart
Landrat Richard Reisinger (8.v.l.) soll nach einhelligem Wunsch der CSU-Vorstandschaft um Kreisvorsitzenden Dr. Harald Schwartz (5.v.r.), Fraktionsvorsitzenden Stefan Braun (4.v.l.), und Bundeswahlkreisvorsitzenden Dr. Patrick Fröhlich (2.v.r.) als Landrat weiterarbeiten und wieder als Kandidat der CSU ins Rennen gehen. Foto: Florian Bart

Amberg-Sulzbach.Als zentrales Thema stand die Vorbereitung der Landrats- und Kreistagswahl auf der Tagesordnung.

Schwartz und der Ebermannsdorfer Bürgermeister Josef Gilch lobten dabei die hervorragende Arbeit von Landrat Richard Reisinger. „Mit seiner ruhigen und unaufgeregten Art ist er für unseren Landkreis der optimale Landrat, der mit Bürgernähe und Kompetenz die richtigen Entscheidungen für die Bürgerinnen und Bürger trifft“, waren sich Schwartz und Gilch einig, heißt es in einer Mitteilung der Landkreis-CSU.

Im Anschluss gab der Kreisvorsitzende dazu den weiteren Fahrplan bekannt. Am 19. November soll demnach die CSU-Kreisvorstandschaft einen empfehlenden Beschluss für die Kreisvertreterversammlung am 28. November fassen. Über diesen werde dann dort abgestimmt, erläuterte der CSU-Kreisvorsitzende.

Im weiteren Verlauf sprachen sich alle Vorstandsmitglieder für Landrat Richard Reisinger aus, der seine Bereitschaft für die Kandidatur bekannt gab. „Die große Unterstützung freut mich sehr. Ich mag meine Arbeit für die Menschen im Landkreis Amberg-Sulzbach und möchte sie mit Eurer Unterstützung auch weiter fortsetzen“, so Reisinger unter großem Beifall.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht