mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 24. Mai 2018 19° 8

Exkursion

Der OGV ging auf „Kraftwerkstour“

Rund 500 000 Tonnen Müll werden im Müllkraftwerk in Schwandorf verbrannt. Der Kümmersbrucker OGV machte sich ein Bild.

„Helm auf“ hieß es beim Rundgang durch das Müllkraftwerk. Foto: agk

Kümmersbruck.23 Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Kümmersbruck hatten sich zur „Kraftwerkstour“ im Müllkraftwerk Schwandorf angemeldet. Verbandsdirektor Thomas Knoll erklärte die Aufgaben der Müllverwertungsanlage. Mehr als 200 Beschäftigte arbeiten dort teilweise in drei Schichten. Rund 500 000 Tonnen Müll jährlich werden dort verbrannt.

Beim Rundgang durch das Müllkraftwerk waren die Teilnehmer von der Verbrennung selbst und der weiteren Sortierung, beeindruckt. Nach drei höchstinformativen Stunden machten sich die OGV-Mitglieder wieder auf den Heimweg. (agk)

Weitere Nachrichten aus Kümmersbruck lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht