MyMz
Anzeige

Tennis

Die Doppel waren hart umkämpft

Im Rahmen der Jubiläumsfeier kürte der TC Rieden seine Doppelmeister.
von Hubert Söllner

Die Teilnehmer an der Doppelmeisterschaft 2019 des TC Rieden, denen Bürgermeister Erwin Geitner (hinten links) gratulierte. Foto: Hubert Söllner
Die Teilnehmer an der Doppelmeisterschaft 2019 des TC Rieden, denen Bürgermeister Erwin Geitner (hinten links) gratulierte. Foto: Hubert Söllner

Rieden.Nach einem spannenden Endkampf stand fest: Werner Lang und Anton Schmal sind die Sieger der Vereins-Doppelmeisterschaft 2019 der Herren des TC Rieden. Bei den Damen standen Michaela und Julia Hetzenecker ganz oben auf dem Treppchen.

Vier Herren- und drei Damenpaarungen waren zur Feier des 40-jährigen Bestehens des Tennis-Clubs bei herrlichem Kaiserwetter auf dem TC-Gelände angetreten, um bei der Vereins-Doppelmeisterschaft um Satz und Sieg zu kämpfen. Die Damen und auch die Herren gingen nach dem System „jeder gegen jeden“ in die Vollen. Fair und freundschaftlich wurden die Spiele über die Bühne gebracht. Nach harten Kämpfen standen bei den Herren Lang und Schmal als Sieger fest. Die Paarung Wilfried Müller/Otto Schließmeier erkämpfte sich Platz zwei vor Dietmar Popp und Erich Wolf sowie Georg Waldherr und Fritz Förster.

Bei den Damen landeten Michaela Bauer und Anita Popp hinter den beiden Hetzeneckers. Ihnen folgten auf Platz drei Maria Schmal und Fritz Förster.

Die Sieger wurden von Spartenleiter Willi Anhalt mit Sachpreisen belohnt. Sein Dank, so betonte er abschließend, gelte allen Helfern bei der Organisation aber auch in der Küche und den Kuchenspendern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht