MyMz
Anzeige

Amberg

Die Sprachenschul-Woche führte auch nach London

Die Dr. Johanna Decker-Schulen reisten dieses Jahr mit 91 Schülerinnen zum Broadstairs English Centre an die englische Südküste.

Die Amberger Schülerinnen genossen den Ausflug nach London. Foto: Thomas Renner
Die Amberger Schülerinnen genossen den Ausflug nach London. Foto: Thomas Renner

Amberg.Diese Fahrt ist ein mittlerweile traditionelles Angebot für alle achten Klassen der Decker-Schulen; in diesem Jahr waren auch noch Schülerinnen der 9. Klassen des Gymnasiums dabei. Begleitet wurden sie dabei von vier Lehrkräften (Studienrätin Astrid Fürg, Oberstudienrätin Regina Graf, Studienrat (RS) Markus Hilgart und Oberstudienrat Thomas Renner).

An vier Vormittagen und einem Nachmittag hatten, laut Pressemitteilung der DjDS-Schulen, die Mädchen Englischunterricht im Broadstairs English Centre, bei dem es neben grammatikalischer Richtigkeit vor allem auf das freie, zusammenhängende und idiomatische Sprechen ankam.

Auch die Nachmittage und Abende wurden zum Englischsprechen genutzt: Nachmittags lernten die Decker-Schülerinnen das Städtchen selbst und seine nähere Umgebung kennen, z. B. auf einer Stadterkundung in Broadstairs, auf einer Exkursion nach Canterbury und bei einem Tagesausflug nach London, alles mit Begleitung durch Führer der Sprachschule und auf passendem Sprachniveau erläutert und erklärt.

Abends wurden Veranstaltungen mit Tanz, Theater und Disco angeboten, und um halb zehn ging es dann in Zweier- oder Dreiergruppen zu den Gastfamilien zurück, bei denen die Mädchen untergebracht waren.

Die London-Fahrt war für viele der Höhepunkt der Woche. Bei strahlendem Sonnenschein und trockener, spätherbstlicher Kühle ließen sich die Decker-Schülerinnen zunächst die Wahrzeichen der britischen Hauptstadt erläutern, die direkt an der Themse stehen, u. a. das Riesenrad „London Eye“, den „Big Ben“ und die Parlamentsgebäude und – etwas weiter vom Fluss entfernt – den Wohnsitz der Königin, Buckingham Palace. Anschließend blieb noch genügend Zeit, um die Innenstadt rund um den Piccadilly Circus in Kleingruppen zu erkunden und Souvenirs zu erstehen.

Die freundliche Fürsorge der Gasteltern wird den Mädchen sicher lange in Erinnerung bleiben, wie auch die fröhliche, stets gut gelaunte Art der Guides und der echt britische Englischunterricht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht