mz_logo

Region Amberg
Mittwoch, 26. September 2018 12° 1

Schützen

Die Wolfsbacher wissen, wie man feiert

Gemeinsam mit den Partnervereinen feiert der Schützenverein „Edelweiß“ sein Sommerfest und ehrt verdiente Mitglieder.
Von Hubert Söllner

Die geehrten Mitglieder des Schützenvereins „Edelweiß“ bekamen Urkunden und Ehrennadeln. Foto: Söllner
Die geehrten Mitglieder des Schützenvereins „Edelweiß“ bekamen Urkunden und Ehrennadeln. Foto: Söllner

Ensdorf.Der Schützenverein „Edelweiß“ versteht zu feiern: Er verband sein Sommerfest mit der Ehrung langjähriger treuer Mitglieder und Auftritten der „Vilstal-Stompers.“ Das Wetter spielte mit, der Graf Heiner und sein Team aber ließen, vorsichtig wie sie sind, das Sommerfest trotzdem, vor Wetterkapriolen geschützt, im Senftstadl stattfinden.

Bei einer frischen Halbe oder einem „Kracherl“ und dazu natürlich Deftigem vom Grill ließen es sich die Schützen und ihre Gäste gut gehen. Michael Köppl spielte zünftig auf, brachte Stimmung ins Haus. Gemeinsam mit Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz, Landessportleiter im OSB Ludwig Meier und Bürgermeister Markus Dollacker freute sich Schützenmeister Heiner Graf, dass er neben vielen Mitgliedern auch Schützenbrüder und -schwestern vom Patenverein Schützengesellschaft 1922 Theuern, den Burgschützen Ebermannsdorf und der Blitzgesellschaft Amberg begrüßen konnte. In einer Zeit, in der ehrenamtliches Engagement immer seltener werde, könne der Schützenverein „Edelweiß“ auf viele langjährige Mitglieder bauen, führte Graf aus.

Deshalb sei es im Ehre und Freude zugleich, gemeinsam mit Gauschützenmeister, Landessportleiter und Bürgermeister verdiente Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit bei den Edelweißschützen mit Urkunde und Ehrennadel auszeichnen zu können.

Mit der Silberne Ehrennadel des Oberpfälzer Schützenbundes wurden Günther Klaus, Anni Fleischmann, Anton Reindl, Heidi Rester, Michael Heldwein, Karl Heinz Herde, Vanessa Singer, Lisa Werth, Mario Werth, Stefanie Drick, Sarah Wiesner und Marco Meier, mit der Goldenen Matthias Ehebauer und Josef Bartmann ausgezeichnet.

Die Goldene OSB-Verdienstnadel erhielt Rita Thomas, die OSB-Verdienstauszeichnung Georg Lehmeier und die OSB-Verdienstauszeichnung am Band Fritz Bieber überreicht. Für 25-jährige aktive Mitarbeit im Deutschen Schützenbund erhielten die Silberne DSB-Ehrennadel Michael Heldwein, Karl Heinz Herde, Christine Heimler und Michael Dollacker, für 50-jährige wurde Georg Diermeier mit der Goldenen DSB-Ehrennadel ausgezeichnet. Verhinderten Jubilare, so der Schützenmeister, werde die Auszeichnung nachgereicht.

Folgende Mitglieder wurden außerdem geehrt:

Treue Mitglieder

  • 20 Jahre:

    Geehrt wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber Michael Honig, Richard Reiser und Heidi Rester.

  • 40 Jahre:

    Die Goldene Ehrennadel wurde für 40-jährige Mitgliedschaft Ute Ehebauer und Martin Scharl sen. verliehen.

  • 50 Jahre:

    Gertrud Diermeier und Richard Drick

Während die Kinder sich in der Hüpfburg vergnügten, legte die Wolfsbacher Line-Dance-Gruppe, die „Vilstalstompers,“ noch so richtig los, zeigte mit ihren Tänzen „Black Coffee,“ „Hilly Billy,“ Over the Moon“ und dem „Redneck Girl“ Line-Dance mit viel Temperament. Die Mädels konnten sich über tosenden Beifall freuen und kamen um eine Zugabe nicht herum. Michael Köppl aber spielte weiter auf, Bratwürste, Steaks und Spare Rips verlockten zu zweiter Brotzeit, das Sommerwetter passte – die Wolfsbacher verstehen eben zu feiern.

Weitere Nachrichten aus Endsdorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht