MyMz
Anzeige

Polizei

E-Bike-Fahrer wurde schwer verletzt

Ein 70-Jähriger hat in Amberg einen wartenden Radler übersehen. Beim Ausweichen prallte er gegen ein Verkehrszeichen.

Der schwer verletzte 70-Jährige wurde zur Behandlung ins Klinikum Amberg transportiert. Symbolfoto: Bastian Winter
Der schwer verletzte 70-Jährige wurde zur Behandlung ins Klinikum Amberg transportiert. Symbolfoto: Bastian Winter

Amberg.Schwer verletzt wurde ein 70-jähriger Senior aus Amberg, der am Dienstag, 3. April, gegen 13.20 Uhr verunglückte. Er fuhr mit seinem E-Bike den Radweg entlang der Leopoldstraße stadtauswärts in Richtung Barbarastraße. Am dortigen Kreisverkehr wartete ein anderer Radfahrer vor dem Fußgängerüberweg, um auf diesem die Barbarastraße zu überqueren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, so die Polizei, übersah der Fahrer des E-Bikes den wartenden Fahrradfahrer. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Der 70-Jährige wich diesem stattdessen noch aus, fuhr dann allerdings mit großer Wucht gegen ein Verkehrszeichen und stürzte zu Boden. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Amberg gebracht. Der Fahrer des E-Bikes trug keinen Helm, berichtete die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht