MyMz
Anzeige

Show

Ein Gala-Abend unter neuem Dach

Zwei Kreisgruppen der Polizeigewerkschaft sind jetzt gemeinsamer Veranstalter. In den Pausen gab es in Amberg Akrobatik.
Von Andreas Brückmann

Einen Abend voller Tanz und Unterhaltung bot die 28. Auflage des Gala-Abend mit der Polizei in Amberg.Foto: Brückmann
Einen Abend voller Tanz und Unterhaltung bot die 28. Auflage des Gala-Abend mit der Polizei in Amberg.Foto: Brückmann

Amberg.Eigentlich war er fast zu spät dran. Zur Eröffnung des 28. Galaabends mit der Polizei im Amberger Congress Centrum entschuldigte sich Bürgermeister Martin Preuß: „Ich bin auf der Fahrt hierher in der Bayreuther Straße von der Polizei aufgehalten und kontrolliert worden, daher wurde es etwas später“ grinste er zu seinen Grußworten augenzwinkernd.

Polizeidirektor Robert Hausmann mit Kurt Kopf Foto: Brückmann
Polizeidirektor Robert Hausmann mit Kurt Kopf Foto: Brückmann

Zum diesjährigen Gala-Ball veranstaltet von der Gewerkschaft der Polizei in der Kreisgruppe Amberg-Sulzbach-Auerbach waren viele Gäste der Einladung gefolgt. Dabei ging Kurt Kopf in der Funktion als stellvertretender Vorsitzender der Kreisgruppe auf einige Neuerungen ein: „Im letzten Jahr haben die Kreisgruppen Amberg und Auerbach-Sulzbach aus organisatorischen Gründen fusioniert, so dass dieser Gala-Abend erstmals unter der neuen Leitung der Kreisgruppe Amberg-Sulzbach-Auerbach stattfindet.“

Gäste tanzten bis 2 Uhr

Eine Änderung brachte die organisatorische Leitung nicht mit sich, und das Ziel Kopfs „auf ihre Wünsche einzugehen, um ihnen einen tollen und kurzweiligen Samstagabend zu präsentieren“ ging auch in diesem Jahr wieder voll auf. Dafür sorgte zum einen die nordbayerische Showband one&six. Sie präsentierte ihr umfangreiches Musikrepertoire, dass die Gäste bis 2 Uhr zum Tanzen animierte.

„Für diesen Abend darf die künstlerisch anspruchsvolle Leistung nicht zu kurz kommen.“

Kurt Kopf, stellvertretender Vorsitzender der Kreisgruppe Amberg-Sulzbach-Auerbach

In den Tanzpausen sorgte Jean Ferry mit seiner Show „The Art of Ladder Acrobatics“ für die Unterhaltung, die im Publikum vel Anklang fand. Für Kopf stand da fest: „Für diesen Abend darf die künstlerisch anspruchsvolle Leistung nicht zu kurz kommen. Jean Ferry hat uns mit seiner Show nicht nur faszinierende Leiterakrobatik, sondern auch Comedy geboten.“

Gekommen dazu war nicht nur die Prominenz der Polizei, unter anderem mit Robert Hausmann, Klaus Liegl und dem derzeitigen Amberger Polizeichef Wolfgang Schüler, auch viele Amberger Firmen hatten sich einen der begehrten Tische reserviert.

Auch im nächsten Jahr wieder Gala-Abend

Über das gemeinsame Miteinander zeigte sich dann auch noch Martin Preuß erfreut: „Wir als Stadt Amberg können und wollen unserer Polizei nur das höchste Lob für die gemeinsame Zusammenarbeit aussprechen“ sagte Preuß, der als Vertretung von OB Michael Cerny gekommen war. „Der ist heute auch aktiv – bei der Feuerwehr“ ließ er wissen.

Im nächsten Jahr bietet sich dann auch Cerny wieder die Möglichkeit, am Gala-Abend teilzunehmen. Der Termin steht bereits fest, für die dann 29. Auflage des Galaabends.

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht