MyMz
Anzeige

Alter

Ein Lebensabend in Gemeinschaft

Senioren mehr in das Gemeindeleben einzubinden ist Ziel der Kommunen der Region.

Bewegung in der Gruppe ist im Alter wichtig. Foto: Patrick Pleul/dpa
Bewegung in der Gruppe ist im Alter wichtig. Foto: Patrick Pleul/dpa

Amberg-Sulzbach.Das Thema „Mehr Wohlbefinden und Lebensqualität im Alter“ könnte in der Seniorenarbeit der AOVE-Kommunen in den nächsten Jahren ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Bei einer Informationsveranstaltung im Hirschauer Rat-haus stellte Silvia Spira von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. (BAGSO) das bundesweite Modellprojekt vor.

Was heißt das konkret? Die Einbindung älterer Menschen in die Angebote, Aktivitäten und Feste in ihrer Gemeinde, schmackhafte und gesunde Mahlzeiten in Gemeinschaft sowie ausreichende Bewegung sind wichtige Voraussetzung für ein gutes Lebensgefühl, für möglichst lange Selbstständigkeit und für die Erhaltung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit. Zwar gebe es vor Ort oft schon viele gute Angebote, so Spira, es sei aber aus verschiedenen Gründen nicht allen möglich, diese zu nutzen.

Wie kann es gelingen, mehr älteren Menschen, die oftmals auch in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Einsamkeit erleben, durch sinnvolle Zusammenarbeit die Teilnahme an bestehenden Angeboten zu ermöglichen? Können einzelne Angebote durch neue Ideen attraktiver gestaltet werden? Welche ergänzenden Veranstaltungen und Aktivitäten könnten geschaffen werden? Also alles in allem: Wie kann die Förderung des Wohlbefindens und der Lebensqualität älterer Menschen gelingen?

Diesen Fragen können die interessierten AOVE-Kommunen mit engagierten Akteuren in den nächsten zwei Jahren nachgehen und neue Ideen umsetzen. Dazu hat sich die AOVE als interkommunale Pilotkommune für das Projekt „Mehr Wohlbefinden und Lebensqualität im Alter“ beworben, das von der BAGSO im Rahmen von „Inform – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewe-gung“ durchgeführt wird.

Das Team der Initiative unterstützt Pilotkommunen durch fachliche sowie methodische Begleitung und bietet unter anderem kostenlose Schulungen für alle, die in der Seniorenarbeit aktiv sind.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht