mz_logo

Region Amberg
Montag, 23. Juli 2018 27° 6

Fasching

Eine weltmeisterliche Vorstellung

Die Garden des Faschingskomitees Schmidmühlen begeisterten beim festlichen Komiteeball mit ihren mitreißenden Tänzen.
Von Paul Böhm

  • Wenn das kein Ansporn für Jogis Jungs ist, den Weltmeistertitel in diesem Jahr wieder mit nach Hause zu bringen! Unterstützung erhalten sie auf jeden Fall von der fantastischen Prinzengarde des Faschingskomitees Schmidmühlen. Fotos: abp
  • Fest ins Faschingsgeschehen in Schmidmühlen eingebunden ist das Kinderprinzenpaar Isabell I. und Marian I. – und bei ihrer kleinen Rede zum Faschingsauftakt zeigten sie keinen Funken Nervosität. Foto: abp

Schmidmühlen.Anpfiff zum Finale! Einen weltmeisterlichen Auftritt der Prinzengarde – ganz in Schwarz-Rot-Gold – erlebten die Schmidmühlener am Wochenende beim Komiteeball des Faschingskomitees. Nicht nur das bekannte „Schmidmühlen OHO“ war als faschingsmäßige Anfeuerung zu hören, sondern auch das Stullner „Schluck auf“. Mit den Stullnern verbindet die Schmidmühlner nämlich schon seit geraumer Zeit eine nette Faschingsfreundschaft.

„Fußball“ Thema für die Garde

Prinzessin Lisa I. und Prinz Andreas I. stehen heuer an der Spitze des Faschingsgeschehens in Schmidmühlen. Lisa Götz und Anderas Segerer sind übrigens das 64. Prinzenpaar, seit es Aufzeichnungen darüber gibt. Foto: abp
Prinzessin Lisa I. und Prinz Andreas I. stehen heuer an der Spitze des Faschingsgeschehens in Schmidmühlen. Lisa Götz und Anderas Segerer sind übrigens das 64. Prinzenpaar, seit es Aufzeichnungen darüber gibt. Foto: abp

Mit ihrem pulsierenden Showtanz zu den mitreißendsten Hits rund um den Fußball haben die Gardemädels aus Schmidmühlen um ihre Kommandeuse Marion Bauer die besten Karten für das Endspiel bereits in der Tasche. Bleibt also nur der Wunsch offen, dass auch Jogis Jungs im Sommer bei der WM in Russland nachziehen und die Garde aus Schmidmühlen zu einem Auftritt einladen – dann kann eigentlich nichts mehr anbrennen.

Dass die Schmidmühlener auch im 51. Jahr ihres Bestehens des Faschingskomitees wieder einmal ihre Tabellenführung in Sachen Faschingsgeschehen und Gardetanz gefestigt haben, zeigten die Kinder-, die Jugend und die Prinzengarde zusammen mit dem Männerballett mit ihren einstudierten Garde- und Showtänzen. Für Gardetrainerin Marion Bauer samt ihrem Team ist es immer eine besondere Herausforderung, nicht nur mit neuen Ideen und Tanzkreationen aufzuwarten, sondern auch die passende Musik auszuwählen und zu einem mitreißenden Medley zusammenzuführen.

Großes Lob für das Komitee

Mit ihrem Gardetanz haben die Mädels der Kindergarde die Herzen der Ballbesucher im Sturm erobert. Foto: abp
Mit ihrem Gardetanz haben die Mädels der Kindergarde die Herzen der Ballbesucher im Sturm erobert. Foto: abp

Dass den Mädels dies auch in diesem Jahr wieder hervorragend gelungen ist, zeigte die Begeisterung von mehreren hundert Faschingsgästen in der schon seit Wochen ausverkauften „Fußballarena“ beim festlichen Komiteeball. Mitreißend bis in die Zehenspitzen und fein aufeinander abgestimmt haben die Mädels um Marion Bauer mit ihrem Garde- und Showtanz wieder bewiesen, dass sie zu den besten Tanzgarden im Landesverband der Ostbayerischen Faschingsgesellschaften zählen.

Von einem in allen Belangen hervorragend aufgestellten Verein sprach auch Präsidiumsmitglied Manfred Enders vom Landesverband der Ostbayerischen Faschingsgesellschaften. „Ihr seid ein Qualitätsbegriff im Landesverband, ihr habt tolle Garden und ihr leistet eine bemerkenswerte Jugendarbeit in eurer Gemeinschaft“, lobte er die Schmidmühlener.

Die Premiere für den lange Zeit geheim gehaltenen Showtanz haben die Mädchen der Prinzengarde erst vor einer Woche beim großen Landkreisball im Kultur-Schloss Theuern gefeiert. Hervorragend einstudierte tänzerische Elemente und akrobatische Hebefiguren des Showtanzes waren neben einem zackigen Gardetanz das große Aha-Erlebnis des langen Abends.

Rund um den Komiteeball

  • Prinzenpaare

    Mit dem traditionellen Prinzenwalzer eröffneten Prinz Andreas II. und Ihre Lieblichkeit Lisa I. im atemberaubenden Outfit den Ball. Der Nachwuchs, Isabell I. und Marian I., ebenfalls passend zum Motto Fußball in Gold und Schwarz, stand ihnen in nichts nach.

  • Kindergarde

    Toll fanden die Ballbesucher den Auftritt der Kindergarde, bei dem die Eltern wohl ein Stück mehr nervös waren als die Mädels selbst. Betreut werden die Jüngsten des Faschingskomitees heuer von Kerstin Schaller und Iris Sandner.

  • Jugendgarde

    Umjubelt wurde die Jugendgarde des Faschingskomitees, die traditionell einen Showtanz zeigte – heuer zum Motto „Cowgirls“ zu einem tollen musikalischen Medley. Trainerin ist Nadine Lindner, Betreuerin Claudia Lindner.

  • Männerballett

    Die Herren präsentierten als „Old Rocks“ elektrisierende Tanzschritte zu Roy Orbisons „Pretty Woman“ und anderen Hits. Julia Lamecker und Marion Bauer haben die Boys vom Elferrat wieder so gepusht, dass ihnen die weiblichen Fans förmlich zu Füßen lagen. (abp)

Tosender Applaus der Gäste

Es war schon ein kleines Aha-Erlebnis, den Mädels der Jugendgarde zuzuschauen: Als Cowgirls sind sie heuer auf der Bühne zu sehen und mit ihrem Showtanz haben sie gezeigt, dass sie in einigen Jahren eine echte Verstärkung für die Prinzengarde sein werden. Foto: abp
Es war schon ein kleines Aha-Erlebnis, den Mädels der Jugendgarde zuzuschauen: Als Cowgirls sind sie heuer auf der Bühne zu sehen und mit ihrem Showtanz haben sie gezeigt, dass sie in einigen Jahren eine echte Verstärkung für die Prinzengarde sein werden. Foto: abp

Wenn mehr als 30 große und kleine Gardemädels samt Hofstaat zu einem dreifach tosenden „Schmidmühlen OHO“ zusammen mit dem Elferrat, Prinz Andreas II. und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Lisa I. sowie dem Kinderprinzenpaar Isabell I. und Marian I. mit ihrem Ehrenwalzer die heiße Phase des Faschingsgeschehens antanzen, dann gehört der große Goldpokal eigentlich schon ihnen.

Tosenden Beifall spendeten die Ballbesucher dem Gardenachwuchs. Die Kindergarde, in den Gardekostümen in den Farben des Faschingskomitees, Rot und Weiß, präsentierte einen Gardetanz, als flotte „Cowgirls“ begeisterten die Mädchen der Jugendgarde.

Schnell ein Foto zur Erinnerung an die „Old Rocks“ vom Faschingskomitee Schmidmühlen, das flotte Männerballett. Foto: abp
Schnell ein Foto zur Erinnerung an die „Old Rocks“ vom Faschingskomitee Schmidmühlen, das flotte Männerballett. Foto: abp

Nicht minder gefeiert wurden die Herren: Spät am Abend – also schon in der nachmitternächtlichen Verlängerung – kamen noch die von Ischias geplagten, honorigen Herren des Männerballetts als „Old Rocks“ auf die Showbühne. Da liefen manche Smartphones der weiblichen Fans heiß!

Die Besucher genossen den Ball, bei dem die „Brezensalzer“ zwischen den Auftritten mit einem breitgefächerten Musikprogramm zum Tanzen aufs Parkett lockte. „Alles im Griff“ hatte das Faschingskomitee: Es war ein großartiger Faschingsabend, der Lust machte auf die nächsten Wochen der (wenn auch kurzen) fünften Jahreszeit mit dem Faschingskomitee.

Die größten Faschingsveranstaltungen in der Region finden Sie hier auf unserer Karte. Zoomen Sie sich hinein, um sich über die Termine und weitere Details zu informieren:

Prinz Andreas II. und Prinzessin Lisa I. sind echte Faschingsgewächse. Das und noch mehr haben sie im Gespräch mit unserem Medienhaus verraten.

Ausgelassen wird in der Region Amberg/Amberg-Sulzbach Fasching gefeiert – unser MZ-Spezial zeigt es!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht