MyMz
Anzeige

Einladung zum Chai im Haus des Dorfchefs

Reservisten aus Schmidmühlen und Soldaten der Pateneinheit aus der Schweppermannkaserne waren gemeinsam im Truppenübungsplatz Hohenfels unterwegs.

Zum Chai im Haus des kosovarischen Dorfältesten waren die Soldaten und Soldatinnen der 1. Kompanie des Logistikbataillons 472 eingeladen (vorn links sitzend Kompaniechef Hauptmann Jürgen Seim zusammen mit Hauptfeldwebel Sebastian Hösl). Foto: abp

Schmidmühlen.Zum Chai waren in den vergangenen Tagen nicht nur die Mitglieder der Reservistenkameradschaft Schmidmühlen bei ihrem Biwakwochenende im Truppenübungsplatz Hohenfels eingeladen. Auch für die Soldatinnen und Soldaten der 1. Kompanie des Logistikbataillons 472 aus der Kümmersbrucker Schweppermannkaserne etwas Besonderes, das Übungsgeschehen aus der Sicht der „Roleplayers“ oder „Civilians on the Battlefield“, wie die zivilen Darsteller verschiedenster Übungsszenarien auch genannt werden, zu betrachten.

Die Teilnehmer konnten hinter die Kulissen schauen, wie für die Darsteller ein Übungstag vorbereitet wird, wie die Räumlichkeiten gestaltet werden und wie der reichhaltige Fundus der Kleiderkammer für Darstellung verschiedener Übungsszenen aussieht. Reservisten und Aktive nutzten die Gelegenheit, neben einem Besuch im Rathaus und im Laden eines kosovarischen Dorfes sich auch in die Amtsräume des Dorfältesten zum Chai einladen zu lassen. Zustande gekommen war dieser Exkursion mit Blick hinter die Kulissen durch Gewährsleute der Reservistenkameradschaft. (abp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht