MyMz
Anzeige

Amberg

Eintauchen in die Erzgeschichte

Archäologische Funde lassen den Schluss zu, dass die Gründung Ambergs auf das Erz und auf die Eisenverarbeitung zurückgeht.

Das Eisenerz sorgte einst für Wohlstand. Foto: Stadtarchiv
Das Eisenerz sorgte einst für Wohlstand. Foto: Stadtarchiv

Amberg.Bis zu 240 Hammerwerke zählte die Region im Mittelalter. Am 28. September um 13.30 Uhr geht eine etwa dreistündige Erzbergführung auf die Entstehungsgeschichte unserer Eisenerze, auf den Abbau und die Förderung im Mittelalter und in der Neuzeit ein. Treffpunkt ist das Mundloch des einstigen Theresienstollens bei der Druckerei Frischmann, Sulzbacher Straße 93. die Kosten betragen zehn Euro, enthalten ist eine Pause mit Kaffee und Kuchen. Tickets müssen vorab in der Tourist Information gekauft werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht