MyMz
Anzeige

Versammlung

Elektronischer Schießstand ist geplant

Die SG Edelweiß will in Hohenkemnath den Umbau bald angehen. Bei der Versammlung wurden auch die Vereinsmeister geehrt.
Von Andreas Brückmann

Bei der Jahreshauptversammlung der SG Edelweiß wurden auch die Vereinsmeister geehrt (v. l.): Schießleiter Hermann Schmidt, Gerhard Herbst, Alfred Herbst, Timo Schuller und Schützenmeister Hans Wenkmann. Foto: ahk
Bei der Jahreshauptversammlung der SG Edelweiß wurden auch die Vereinsmeister geehrt (v. l.): Schießleiter Hermann Schmidt, Gerhard Herbst, Alfred Herbst, Timo Schuller und Schützenmeister Hans Wenkmann. Foto: ahk

Hohenkemnath.Durchwegs positiv verlief das letzte Jahr bei der Schützengesellschaft Edelweiß Hohenkemnath. Dies ist das Resümee der Jahreshauptversammlung des Vereins, zu der sich 51 Mitglieder im Partyraum Hirsch in Hohenkemnath eingefunden hatten.

Neben dem Rückblick auf die zahlreichen Vereinsaktivitäten freute sich Schützenmeister Hans Wenkmann, dass man auf eine kontinuierliche Mitgliederentwicklung zählen kann. Zwar gab es im vergangenen Jahr einige Austritte, denen aber zahlreiche Neuaufnahmen gegenüberstanden, so dass sich der Mitgliederstand auf derzeit 248 Mitglieder festsetzt.

Vorausblickend freute sich Wenkmann, dass in diesem Jahr die Planung für einen komplett elektronischen Schießstand finalisiert werden soll. Der kostspielige Umbau wird dann schon in naher Zukunft erfolgen können. Dass die Edelweißschützen über das dafür benötigte finanzielle Polster verfügen, führte Kassier Andreas Brückmann aus. Dank der im letzten Jahr beschlossenen Erhöhung des Mitgliedsbeitrags sowie der im Dezember abgehaltenen Christbaumversteigerung konnte ein mittlerer vierstelliger Jahresüberschuss erzielt werden.

Auch die sportliche Leitung zeigte sich zufrieden. Hermann Schmidt in seiner Funktion als Sportleiter berichtete, dass die Edelweißschützen sich mit zwei Luftgewehrmannschaften und einer Luftpistolenmannschaft an den Rundenwettkämpfen beteiligen, zwei Mannschaften sind ferner in der Breitensportliga vertreten.

Ebenfalls ist eine Damenmannschaft in den Rundenwettkämpfen aktiv, wie der Bericht der Damenleitung ergab. Erfreulich sei auch, dass mittlerweile fünf Jugendschützen aktiv in der ersten und zweiten Mannschaft des Vereins integriert sind und sich dort am Wettkampfbetrieb des Vereins beteiligten, wie Jugendwart Johannes Wenkmann bekanntgab.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden zudem die Vereinsmeister geehrt. Die Platzierungen im Bereich Jugend: 1. Alfred Herbst, 2. Manuel Nitzbon, 3. Magdalena Herbst. Schützenklasse: 1. Timo Schuller, 2. Stefan Schmidt. Damenklasse: 1. Manuela Geitner, 2. Susanne Prächtl, 3. Elisabeth Biehler. Altersklasse Damen und Herren: 1. Markus Prächtl, 2. Reinhold Schlosser, 3. Yvonne Dzalakowski. Senioren Damen und Herren: 1. Gerhard Herbst, 2. Hermann Schmidt, 3. Manfred Rösl. Luftpistole: 1. Matthias Wenkmann, 2. Christopher Knauer.

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht