MyMz
Anzeige

Engagement

Engagement für den Sport ist beispielhaft

„Ehre, wem Ehre gebührt“ – das war das Motto des achten Ehrenabends von BLSV und BSJ. Freude und Leidenschaft gehören dazu.
von Doris Wagner

Die geehrten Sport-Vertreter freuten sich über die Auszeichnungen. Foto: Doris Wagner
Die geehrten Sport-Vertreter freuten sich über die Auszeichnungen. Foto: Doris Wagner

Amberg.Hinter den Kulissen einer Sportveranstaltung steht immer ein eingespieltes Team und sorgt dafür, dass die Mitglieder von BLSV/BSJ Kreis Amberg-Sulzbach ihrer Leidenschaft zum Sport, Bewegung und Tanz nachgehen können. Für ihre langjährigen Leistungen und ihr Engagement wurden kürzlich in den Räumen der Feuerwehr Amberg zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Wirtschaft und Kirche ausgezeichnet.

Ehren-Bezirksvorsitzender der Oberpfalz, Josef Lobenhofer, begrüßte an dem Abend zunächst alle Gäste. Nach den Grußworten von Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny und Landrat Richard Reisinger wurden die Sportler und Politiker geehrt. Als Erster durfte Cerny die Urkunde in Empfang nehmen. Landrat Richard Reisinger, der bereits zwei Ehrennadeln besitzt, wurde trotzdem nicht vergessen: „Ich freute mich auch immer, wenn ich eine Teilnehmerurkunde bei den Bundesjugendspielen bekam“, so der Landrat, der eine Teilnehmerurkunde erhielt. Norbert Bücherl, Freihungs Bürgermeister, war krankheitsbedingt nicht anwesend, erhielt aber auch eine Urkunde für sein Engagement für den Sport. Franz Mädler, Bürgermeister der Gemeinde Ursensollen war von 1970 bis 1980 als Torwart, 1981 als Trainer der A-Junioren und später in der Altherrenmannschaft bei der DJK aktiv. Für die Unterstützung, die der Verein durch die Gemeinde Ursensollen erhält, nahm Mädler eine Urkunde in Empfang.

Bernd Saurenbach ist in der Laufszene kein Unbekannter. Der 73-Jährige organisiert seit über 30 Jahren Wettkämpfe und übernimmt die Wettkampfleitung. Für seinen unermüdlichen und langjährigen Einsatz erhielt Saurenbach eine Urkunde. Regine Allwardt übernahm für ihre sportlichen Leistungen und ihre Tätigkeit als Trainerin im Eistanz die Urkunde. Ehrungen im Bereich Verbände erhielten Werner Guzik (Handball) sowie Wolfgang Scharnagel (Tischtennis). Bärbel Ströhl (Handball) und Sigrid Ringeisen (Tanz) wurden im Bereich Schulsport ebenfalls in Form einer Urkunde geehrt. Eine Ehrung für Wirtschaft und Sponsoring erhielt Andreas Reindl von der VR-Bank Amberg. Die Ehrung Kirche und Sport fiel beim auf Pfarrvikar Christian Preitschaft aus Gebenbach/Hahnbach. Die musikalische Untermalung übernahm die Musikerin und Sängerin Luisa Funkenstein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht