MyMz
Anzeige

Weihnachten

Ensdorf veranstaltet Adventsbasar

Ein Konzert eröffnet am Samstag die staade Zeit.
Von Hans Babl

Auf dem Basar gibt es Verschiedenes zu kaufen  Foto: Hans Babl
Auf dem Basar gibt es Verschiedenes zu kaufen Foto: Hans Babl

Ensdorf.Den Ensdorfer Klosteradvent gibt heuer schon zum 26. Mal. Heuer gibt es bereits am Samstagabend um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus ein adventliches Konzert der „Oberpfälzer Grenzgangmusik“ mit anschließendem Glühwein- und Bratwurstverkauf im Klosterinnenhof.

Am ersten Adventsonntag bildet der Klosterhof vor der Pfarrkirche St. Jakobus das romantische Ambiente für den 26. Ensdorfer Adventsbasar. Verkaufsbeginn ist um 13 Uhr, Ende um 18 Uhr. Um 14 Uhr eröffnen Pater Slawomir Niemczewski und Bürgermeister Markus Dollacker offiziell den Basar. Anschließend kommt um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr der Nikolaus mit Engelchen. Um 15 Uhr und um 16.30 Uhr finden Kirchenführungen in der restaurierten barocken Pfarrkirche St. Jakobus mit ihren prächtigen Fresken von Cosmas Damian Asam statt. Um 14.45 Uhr gibt es im Musikzimmer ein Kamishibai-Erzähltheater mit Rektorin Christine Kölbl. Um 16 Uhr können Kinder mit der DJK Ensdorf im Musikzimmer basteln. Um 16 Uhr spielt die Blaskapelle Ensdorf und um 17.45 Uhr wird das erste Fenster „Leuchtender Advent“ geöffnet.

Geöffnet hat wieder der Klosterladen. Die Pfarr- und Gemeindebücherei verkauft Bücher. Im Pfarrcafé sind wider ausreichend Plätze vorhanden, um ins Gespräch zu kommen, daneben gibt es Sitzplätze, um in Bücherkisten zu stöbern. Schüler der Mittelschule Ensdorf stellen eine lebende Krippe dar. Ensdorfer Vereine, Geschäftsleute und Musikgruppen bieten beim Adventbasar ein breites und reichhaltiges Angebot: weihnachtliche Deko-Artikel, Krippenzubehör, handgefertigter Schmuck, Gewürze aus aller Welt, Kerzen und Bienenprodukte, Liköre und Marmeladen, Mistelzweige, Holzskulpturen, Holzspielzeug und Gedrechseltes, Hautpflegemittel, Lammfelle, Socken, Handtaschen, Filzwaren, Eine-Welt-Waren, Glas- und Windspiele sowie Bio-Produkte aller Art. Außerdem kann der Gemeinde-Kalender erworben werden. Das Kinderprogramm bietet neben Nikolausbesuch Steckerlbrot, lebende Krippe und Hexenhaus.

Für das leiblich Wohl ist unter anderem mit Bratwürstl und Knacker, Fischsemmeln, Schupfnudeln und Pizzen, Kuchen und Waffeln, heiße Maronen, Glühwein, Apfelpunsch und vielem mehr gesorgt. Alle Gruppen treten an diesem Tag unentgeltlich auf. Der Spendenerlös wird für die Sanierung des Eggenberghauses verwendet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht