MyMz
Anzeige

Amberg

Fabian Wagner beherrscht Latein sehr gut

Beim Landeswettbewerb Alte Sprachen 2016/18 konnte Amberger Gymnasiast (Q 12) vom MRG einen großen Erfolg landen.

Fabian Wagner, OStD Wolters und StD Herbert Schaller Foto: Hösl
Fabian Wagner, OStD Wolters und StD Herbert Schaller Foto: Hösl

Amberg. Durch die gelungene Übersetzung eines anspruchsvollen Seneca-Textes und die erfolgreiche Bearbeitung kniffliger Zusatzaufgaben schaffte Fabian Wagner – als einer der 50 besten Teilnehmer – den Sprung in die zweite Runde.

Anfang Oktober 2017 hieß es nun, einen lateinischen Text mit Übersetzung zu interpretieren und durch die Bearbeitung einer kreativen Aufgabenstellung zu rezipieren. Leider schaffte es Fabian nicht mehr, in die letzte Runde des Wettbewerbs einzuziehen, in der die besten zehn Kandidaten zu einem Colloquium im Kultusministerium eingeladen werden. Doch die Hürden sind auch sehr hoch.

Fabian kann stolz auf das Geleistete sein, denn er hat die Farben des Max-Reger-Gymnasiums würdig vertreten, wofür ihm der Dank der Schule gebührt. Als Anerkennung für seine Leistung erhielt er vom Ministerium – neben einem schönen Buchpreis – eine Urkunde mit einer Widmung in Form eines lateinischen Distichons, in dem Fabian attestiert wird, dass er sich beim Wettbewerb sehr großes Lob (maxima laus) erworben hat.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht