mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 25. September 2018 12° 1

Polizei

Fahrradklau: Leichtes Spiel für Täter

Etliche Fahrräder verschwanden im Stadtgebiet Amberg. Fatal: Teilweise sind sie nicht richtig oder gar nicht versperrt.

Eine Reihe von Fahrraddiebstählen hat die Amberger Polizei zu bearbeiten. Immer wieder machen es Besitzer den Tätern leicht, wenn sie ihre Räder gar nicht oder nicht richtig absperren. Symbolfoto: dpa
Eine Reihe von Fahrraddiebstählen hat die Amberger Polizei zu bearbeiten. Immer wieder machen es Besitzer den Tätern leicht, wenn sie ihre Räder gar nicht oder nicht richtig absperren. Symbolfoto: dpa

Amberg.Der Diebstahl von mehreren Fahrrädern im Stadtgebiet Amberg beschäftigt derzeit die Amberger Polizei. Auf dem Pendlerparkplatz in der Fuggerstraße 22 wurde am Sonntag, 23. Juli, von 16.45 bis 17:45 Uhr ein schwarzes Mountainbike der Marke Exte, Superflow, im Wert von 355 Euro gestohlen. Das Fahrrad war mit einem Zahlenschloss gesichert, was den Täter nach Polizeiangaben aber nicht abhalten konnte.

Rat: Hochwertige Schlösser nutzen

Auf dem Fahrradabstellplatz am Hockermühlbad wurden in den vergangenen Wochen mehrere Fahrräder gestohlen. Die Ursache lag laut Polizei daran, dass die Fahrräder nicht richtig oder gar nicht versperrt waren und so die Täter leichtes Spiel hatten. Die Polizeiinspektion Amberg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, besonders an Fahrradabstellplätzen die Fahrräder besonders gut zu versperren und hochwertige Schlösser zu verwenden, da nur diese geeignet sind, Aufbruchversuchen standzuhalten.

Am Sonntagnachmittag, 23. Juli, wurde am Hockermühlbad ein weißes Fahrrad der Marke Marathon im Wert von 800 Euro entwendet, weil das Schloss nur am Sattel befestig war und der Täter einfach den Sattel demontieren konnte.

Gestohlenes Kinderfahrrad wieder entdeckt

Ein unversperrtes Kinderfahrrad, das vor etwa einem Monat auf dem Fahrradabstellplatz am Hockermühlbad entwendete worden ist, wurde am Freitag, 21. Juli, um 16.10 Uhr bei einem Geldinstitut in der Regensburger Straße an einem Fahrradständer gekettet wieder entdeckt. Als ein etwa 13-jähriger Junge, schlank und mit einem schwarzen Käppi mit Nike-Schriftzug, zu dem Fahrrad kam und das Schloss geöffnet hat, sprach ihn die 31-jährige Eigentümerin an, woher er das Kinderrad habe. Der Junge gab Fersengeld und flüchtete. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg, Tel. (096 21) 890-0, entgegen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht