MyMz
Anzeige

Bilanz

Feuerwehr Allersburg ehrte treue Mitglieder

Der Rekordbesuch bei der Jahresversammlung freute die Führungskräfte. Die 35 Aktiven waren bei neun Einsätzen gefordert.
Von Paul Böhm

Den geehrten Mitgliedern gratulierten KBM Alexander Graf (l.), Vorstand Manfred Braun, KBM Helmut Braun und Bürgermeister Florian Junkes aus Hohenburg (v. r.) sowie Kommandant Andreas Lindner (3. v. l.).  Foto: Paul Böhm
Den geehrten Mitgliedern gratulierten KBM Alexander Graf (l.), Vorstand Manfred Braun, KBM Helmut Braun und Bürgermeister Florian Junkes aus Hohenburg (v. r.) sowie Kommandant Andreas Lindner (3. v. l.). Foto: Paul Böhm

Hohenburg.„So gut besucht war die Jahreshauptversammlung unserer Freiwilligen Feuerwehr noch nie“, sagte Feuerwehrvorstand Manfred Braun angesichts von 60 von 111 Vereinsmitgliedern bei der Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus in Allersburg. Unter den Gästen waren die Ehrenkommandanten Michael König und Konrad Fruth, die Kreisbrandmeister Alexander Graf und Helmut Braun sowie Bürgermeister Florian Junkes.

„Das Patenbitten der Hohenburger Feuerwehr in Allersburg war das besondere Ereignis für unsere Feuerwehr im vergangenen Jahr“, sagte Manfred Braun. „Wir werden auf jeden Fall zum Feuerwehrfest nach Hohenburg mit größeren Abordnungen samt 15 Festdamen ausrücken“, versicherte er dem Hohenburger Bürgermeister und Feuerwehrvorstand Florian Junkes. Neben der Teilnahme an den Kirchenfesten im Dorf haben sich die Feuerwehrleute mit ihrem Engagement in die Dorfgemeinschaft eingebracht. Dazu gehörten das Johannisfeuer, die Weihnachtsfeier und das Sommerfest.

„Eine Feuerwehr kann nur funktionieren, wenn die Mitgliedergemeinschaft hinter ihrer Führung steht, denn das ist bei der Feuerwehr Allersburg-Berghausen überzeugend gezeigt worden. „Die Feuerwehr im Dorf ist das Paradebeispiel der intakten und gut verzahnten Dorfgemeinschaft“, sagte Kreisbrandmeister Alexander Graf. Bürgermeister Florian Junkes sagte, er freue sich, dass man der Stationierung des Ransbacher Löschanhängers in Berghausen ein Stück Sicherheit vor Ort aufbauen konnte.

Aus der Vereinschronik berichtete Schriftführer Wolfgang Lindner, über die Finanzen berichtete Kassenwart Jörg Fruth.

Feuerwehrkommandant Andreas Lindner informierte, dass derzeit 32 Feuerwehrleute und drei Feuerwehrdamen aktiven Dienst leisten, davon sind zehn Maschinisten, sechs Atemschutzträger, sieben Gruppenführer und 15 Kameraden mit technischer Hilfeausbildung der Stufen eins bis sechs. Zu neun Einsätzen wurde die Feuerwehr alarmiert. „Dies waren fünf technische Hilfeleistungen, zwei Brandeinsätze und zwei Verkehrsregelungen“. Lehrgänge wurden im Bereich der technischen Hilfeleistung besucht. Dazu kamen der Grundlehrgang Atemschutz und die Jugendprüfung. Auch in diesem Jahr ist wieder eine Leistungsprüfung geplant.

Für 75 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Allersburg Berghausen wurde Ehrenkommandant Michael König geehrt, für 70 Jahre Georg Lautenschlager, Johann Wolfsteiner und Erwin Ferstl, für 65 Jahre Georg Geitner, Xaver Hummel und Otto Lorenz.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft würdigte die Feuerwehr Georg Lindner, Franz Lindner, Leonhard Lorenz, Johann Plank und Theo Lorenz, für 55 Jahre Joseph Gradl, für 50 Jahre Ehrenkommandant Konrad Fruth, Michael Espach, Ludwig Lindner, Hermann Wolfsteiner, Anton Lautenschlager Bernhard Neisberger und Herrmann Öttl.

Termine 2020

  • Feuerwehrfeste:

    Besuche bei den Feuerwehrfesten in Ensdorf am 24. Mai, in Winbuch am 14. Juni, in Schmidmühlen am 12. Juli. Ihr eigenes Sommerfest feiern die Allersburger Feuerwehrleute am 9. August. (abp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht