MyMz
Anzeige

Amberg

Forschende Vorschulkinder am Gymnasium

Peter Welnhofer, Schulleiter, Gregor-Mendel-Gymnasium, Amberg, begrüßte die Kindergartenkinder aus Ursensollen.

Isabella und Rosalie sind dem Geheimnis der Windel auf der Spur. Foto: Dr. Christian Preitschaft
Isabella und Rosalie sind dem Geheimnis der Windel auf der Spur. Foto: Dr. Christian Preitschaft

Amberg.Warum läuft die Windel nicht aus, wenn sie nass ist? Wie kann man Münzen versilbern und vergolden? Diesen und weiteren Fragen gingen die Vorschulkinder des Kindergartens St. Vitus aus Ursensollen nach, als sie im Rahmen ihres Vorschultags am Gregor-Mendel-Gymnasium eingeladen waren, um zusammen mit Dr. Christian Preitschaft, dem Fachleiter für Chemie, und Schülern der 10. Klasse des Naturwissenschaftlichen Zweiges Experimente durchzuführen.

Chemie und Naturwissenschaften sind nicht nur für größere Schüler geeignet, auch die Kleinsten lassen sich von Experimenten und Forschen faszinieren. Dies gelang den GMG-Schülern; denn die Kinder, die mit Kindergartenchefin Angelika Hiltl und ihren Erzieherinnen Franziska Winkler und Marlis Bär ans GMG kamen, waren begeistert von den interessanten Versuchen und zeigten Forscherdrang und Neugier auf Naturwissenschaften. Ausgestattet mit Laborkittel und Schutzbrille wurden sie von Schulleiter Peter Welnhofer am Gymnasium begrüßt und humorvoll schon auf die Experimente hingeführt. Am Ende des Vormittags war klar: Forschen am GMG macht auch Vorschülern Spaß. Und natürlich konnte auch das Geheimnis der Windel gelöst werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht