MyMz
Anzeige

Politik

Freie Wähler Ensdorf lösen sich auf

Die Freie Wählergemeinschaft Christliche Wähler/Blockfreie Wähler fand keinen Vorsitzenden. Das Guthaben wird gespendet.

Bei der Spendenübergabe der Wählergemeinschaft an die DJK: Hermann Trager, Christian Scharl, Markus Bauer, Jakob Roppert, Gerd Krause, Karl Roppert und Georg Roidl (von links) Foto: Lothar Trager
Bei der Spendenübergabe der Wählergemeinschaft an die DJK: Hermann Trager, Christian Scharl, Markus Bauer, Jakob Roppert, Gerd Krause, Karl Roppert und Georg Roidl (von links) Foto: Lothar Trager

Ensdorf.Die Freie Wählergemeinschaft Christliche Wähler/Blockfreie Wähler (CW/BFW) hat die Gemeinde Ensdorf in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt. 24 Jahre stellte sie mit Georg Dirmeier und Karl Roppert die Bürgermeister der Vilstalgemeinde. Bis zu vier Personen waren im Gemeinderat vertreten. In der aktuellen Wahlperiode sitzen mit zweitem Bürgermeister Roppert und Hermann Trager noch zwei Vertreter der Freien Wählergemeinschaft im Gremium.

Nach der Kommunalwahl 2020 wird der Gemeinderat allerdings ohne die Christlichen Wähler/Blockfreien Wähler gebildet, denn die Wählergemeinschaft hat sich aufgelöst. Nachdem bei den Neuwahlen in der Mitgliederversammlung die gesamte Vorstandschaft aus Altersgründen zurückgetreten war und sich niemand bereiterklärte, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen, wurde eine weitere Versammlung einberufen. Auch hier konnte trotz intensiver Bemühungen von Vorsitzendem Karl Roppert kein neuer Vorsitzender gefunden werden. So ließ Vorsitzender Roppert über den Auflösungsbeschluss abstimmen. Der Auflösungsbeschluss wurde schließlich mit elf Ja- und einer Nein-Stimme angenommen. Die Versammlung beschloss weiterhin einstimmig, das Guthaben von etwa 1300 Euro der DJK Ensdorf und der Kinderkrippe zu Gute kommen zu lassen. (alt)

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Spendenübergabe

  • Übergabe:

    Beim Spielefest der DJK überreichten Hermann Trager, Gerd Krause und Karl Roppert 1000 Euro für die Renovierung des Sportplatzes an die DJK Ensdorf. So ist die CW/BFW in Zukunft zumindest an der DJK-Sponsorentafel verewigt.

  • Dank:

    Die drei DJK-Vorsitzenden Markus Bauer, Georg Roidl und Christian Scharl dankten den Vertretern der Wählergemeinschaft für ihre Spende.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht