mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 18. September 2018 26° 2

ENSDORF

Freiwillig im Kloster etwas Sinnvolles tun

Wer im Kloster Ensdorf mitarbeiten möchte, kann dies im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst machen.

ENSDORF.Manche junge Menschen sind nach der Schule auf der Suche nach etwas Sinnvollem. Manche haben noch keine Idee, wie es weitergehen soll, haben aber auf Nichts-Tun auch keine Lust. Eine gute Möglichkeit, sich noch Zeit für eine Entscheidung zu nehmen, ist ein Jahr im Rahmen eines Freiwilligendienstes z.B. im Kloster Ensdorf. Wer im Kloster oder in einer anderen salesianischen Einrichtung mitarbeiten, mitleben und sich einbringen möchte, kann dies in einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst tun.

„Die Freiwilligen können ihre Persönlichkeit stärken, sich beruflich orientieren oder fachlich auf die Berufswelt vorbereiten“, sagt Pater Thomas Lüersmann, der die Freiwilligen im Kloster Ensdorf betreut. Die „Don Bosco Volunteers“ im FSJ oder BFD arbeiten in einem praktischen Tätigkeitsfeld mit. In den Bildungseinrichtungen des Klosters Ensdorf organisieren sie Freizeitaktivitäten, übernehmen erzieherische Aufgaben, helfen durch handwerkliche Tätigkeiten, gestalten mit und für junge Menschen Kurse, Feste, Feiern und Begegnungen oder gestalten im Team „Tage der Orientierung“ und Schullandheimaufenthalte.

Während ihres Einsatzes erhalten sie Unterkunft und Verpflegung (oder eine entsprechende Zulage), beitragsfreie Versicherung in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegversicherung und Taschengeld. Außerdem besteht für die Eltern Anspruch auf Kindergeld. Interessenten wenden sich an kloster.ensdorf@donbosco.de oder Pater Thomas Lüersmann (0 96 24) 92 00 0. (abl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht