MyMz
Anzeige

Fuchswelpe überlebt Autounfall

Ein Mann hat bei Hahnbach einen kleinen Fuchs angefahren. Die Tierklinik Amberg päppelte das ohnmächtige Tier wieder auf.

Der Fuchs ist wohlauf. Foto: Tierklinik Amberg
Der Fuchs ist wohlauf. Foto: Tierklinik Amberg

Hahnbach.Am Montag gegen 23.45 Uhr wurde auf der Bundesstraße 14, am Ortsausgang von Hahnbach in Richtung Sulzbach-Rosenberg, ein Fuchswelpe von einem Pkw angefahren. Der 33-jährige Fahrer hielt sofort an und stellte fest, dass der Fuchs, der nur wenige Monate alt sein dürfte, noch atmete und keinerlei äußeren Verletzungen aufwies, teilt die Polizei mit.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

###### #### ##########, #### ## ######## ### ##-######## #### ####### ########.

####### ################ ### ###### ##### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht