MyMz
Anzeige

Sport

Gelungene Show auf 200 Schlittschuhen

Die Eistanzabteilung des ESC Amberg zeigte bei ihrem Neujahrslaufen viele Varianten– vom Boogie-Swing bis zum „Gladiator“.
Von Andreas Brückmann

Lucie Lauter, Andrea und Carina Streich zum Song „Katchi“ Foto: Brückmann
Lucie Lauter, Andrea und Carina Streich zum Song „Katchi“ Foto: Brückmann

Amberg.Eisläufer, Freiläufer, Figurenläufer. Die Gruppen der 290 Mitglieder zählenden Eistanzabteilung des ESC Amberg sind vielfältig. Genauso wie das Programm, das die Eistänzer bei ihrem Neujahrsschaulauf in der Amberger Eishalle einem großen und begeisterten Publikum präsentierten.

18 Darbietungen im Gruppen- oder Paarlauf standen in diesem Jahr auf dem Programm, das mit einer Polonaise aller gut 100 teilnehmenden Eistänzer eröffnet wurde. Gut eineinhalb Stunden unterhielten die Eistänzer unter Moderation von Eistanztrainer Bernhard Streich das Publikum.

Hier sehen Sie mehr Bilder von der Show:

Impressionen von der Eistanzshow in Amberg

Die kleinsten Eisläufer zwischen vier und acht Jahren wuselten als Biene Maja übers Eis, das Phantom der Oper wurde von der Tanzgruppe interpretiert, genauso wie der Boogie-Swing. Dazwischen gingen die Paarläufer aufs Eis, zeigten zu bekannten Liedern wie „Eye oft he tiger“ oder „Beat it“ ihr Können. Marie Löffelmann gab zusammen mit Lucie Lauter den „Drunken Sailer“, Emilia Kick und Tabea Hummel tanzten zu „Don’t leave me“ übers Eis, die Pink Ladys mit Paula Brandel, Xenia Birkenstok, Liliane Poeplau und Emilia Bauer verzauberten das Publikum.

Paarläufe sind beim Publikum in Amberg gut angekommen

Besonders die Paarläufe kamen beim Publikum gut an– unter anderem mit Carina und Andrea Streich, die zum 1980er-Klassiker „Bakermate“ über Eis zogen, Sarah Neumann und Franziska Streich, die mit „New Divide“ von Linkin Park den rockigen Part des Events ebenso beisteuerten wie einen sanften mit „It’s my life“.

„Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.“

Bernhard Streich, Trainer

Dem Ende ging es mit einer Interpretation des „Gladiators“ entgegen. Verschiedene Gruppen und Einzelläufer zeigten in der abschließenden gut eine viertel Stunde umfassenden Show die vor allem durch den Film bekannten Szenarien des Kämpfers aus Rom. Und nicht nur hierfür erhielten sie zu Recht viel Beifall, das ganze Programm wusste in diesem Jahr zu überzeugen.

Kinder, die Lust haben, das Eislaufen zu lernen, können dies bei den Eistänzern des ESC. Über 100 Kinder lernen dort zurzeit das Schlittschuhlaufen. Wer Lust hat, kann es kostenlos testen. Jeden Mittwoch von 17 bis 17.45 Uhr findet ein Schnupperlaufen statt. Ein Helferteam der Eistanzabteilung steht zur Verfügung, Schlittschuhe können im Eisstadion ausgeliehen werden. Ansprechpartner ist Bernhard Streich, Tel. (09621) 74495.

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht