MyMz
Anzeige

Heimat

Geschichten aus dem „Schloßbräu“

Senior-Wirt Franz Rehaber aus Lintach hat viel Interessantes und Kurioses in einem Büchlein zusammengefasst.

Eine historische Aufnahme des „Schloßbräu“ ziert das Titelbild. Repro: Dieter Dörner
Eine historische Aufnahme des „Schloßbräu“ ziert das Titelbild. Repro: Dieter Dörner

Freudenberg.Wer schon einmal in der Traditionsgaststätte „Schloßbräu“ in Lintach mit dem Senior-Wirt Franz Rehaber am Tisch saß, weiß, was dieser aus eigenem Erleben und aus Überlieferungen über das Geschehen in der Gaststätte und im Dorf Interessantes und Kurioses zu berichten hat. Sei es das einstige Zusammenspiel zwischen Wirt und Schlossherrn, dem Besitzer der Brauerei und Gaststätte, sei es das Erleben mit mehr oder minder friedlichen Stammgästen, Geschichten aus dem Dorf oder aus Kriegszeiten. Dies alles hat Franz Rehaber in einem Büchlein zusammengetragen.

Am Freitag, 23. Februar, stellt Franz Rehaber im Schloßbräu dieses Büchlein und die Geschichten darin – und auch solche, die nicht darin stehen und vielleicht einen weiteren Band füllen werden – vor. Musikalisch umrahmt wird diese Gemeinschaftsveranstaltung mit der Katholischen Erwachsenenbildung und der Regionalgruppe Amberg des Historischen Vereins von der Familie Rehaber, moderiert von Kreisheimatpfleger Dieter Dörner mit dem Geschehen rund um 1000 Jahre Bier in der Region.

Möglichkeit zum Abendessen ist ab 17.30 Uhr, ab 19 Uhr bleibt die Küche kalt. Der Eintritt ist frei, Tischreservierung ist unter Tel. (0 96 27) 9 22 20 unbedingt erforderlich.

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht