mz_logo

Region Amberg
Freitag, 17. August 2018 30° 4

Soziales

Glatte Eins für die Johanniter-Pflege

Die Sozialstation Amberg bestand die Prüfung des Medizinischen Dienstes derKrankenkassen mit Bravour.

Das Pflegeteam der Johanniter Foto: Andreas Denk
Das Pflegeteam der Johanniter Foto: Andreas Denk

Amberg. Die Johanniter in Ostbayern haben Grund zur Freude: Die Sozialstation der Johanniter in Amberg bestand mit Bravour die Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Dabei sprang ganze drei Mal die Note 1,0 für die Einrichtung raus. Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner zeigte sich äußerst erfreut über das Ergebnis. „Wir sind sehr stolz auf alle unsere Pflegerinnen und Pfleger in Amberg. Das ist ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen nur einen Tag zuvor Bescheid, wenn der Zeitpunkt zur Prüfung gekommen ist. Dabei werden das durch die Pflegeversicherung abgedeckte Leistungsspektrum und seine Dokumentation sowie die Strukturen der Einrichtung und die Qualifikation der Mitarbeiter überprüft. Dabei werden die Bereiche „pflegerische Leistungen“, „ärztlich verordnete pflegerische Leistungen“ und „Dienstleistungen der Organisation“ unter die Lupe genommen. Insgesamt gilt es 37 Einzelkriterien zu überprüfen. Es werden am Tag der Prüfung auch Kunden der Station befragt. „Bei der Qualitätsprüfung gab es nichts zu beanstanden“, so Steinkirchner. „Deswegen gab es drei Mal die Note 1,0.“

Auch Sozialstationsleiterin Beate Först ist sehr zufrieden. „Mit dem Ergebnis haben wir ein großes Ziel erreicht. Dies bestätigt, dass unsere Kunden sehr gut versorgt werden und die Qualität der Arbeit sehr hoch ist.“

Die Johanniter-Sozialstation bietet neben der ambulanten Pflege mit Grund- und Behandlungspflege in Amberg auch Betreuungsgruppen für Menschen mit Gedächtnisstörung und stundenweise Betreuung zu Hause. Dabei kümmern sich ausgebildete Mitarbeiter um die Betroffenen. Dabei werden zum Beispiel leichte Sitzgymnastik, Konzentrations- und Gedächtnisübungen oder eine Sing- und Vorleserunde angeboten.

Ansprechpartnerin bei Fragen ist die Leitung der Sozialstation Beate Först unter Tel. (09621) 4722-13. Neben der ambulanten Pflege bieten die Johanniter in Amberg den Hausnotruf und die Ausbildung in Erster-Hilfe an. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.johanniter.de/ostbayern.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht