MyMz
Anzeige

Hohe Kompetenz

Die St. Marien Klinik Amberg wurde als zweite Klinik in Bayern als HFU-Schwerpunktklinik ausgezeichnet.

Manfred Wendl, Vorstand des Klinikum St. Marien Amberg, PD Dr. Christoph M. Birner, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, und Dr. Harald Hollnberger, Ärztlicher Direktor (von links) mit dem Zertifikat Foto: Dietl
Manfred Wendl, Vorstand des Klinikum St. Marien Amberg, PD Dr. Christoph M. Birner, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, und Dr. Harald Hollnberger, Ärztlicher Direktor (von links) mit dem Zertifikat Foto: Dietl

Amberg.Ist unser Herz nicht mehr in der Lage ausreichend Blut und Sauerstoff in den Körper zu pumpen, spricht man von einer Herzinsuffizienz. Nach wie vor ist diese Erkrankung der häufigste Grund für eine Krankenhauseinweisung in Deutschland. Die Fünf-Jahres-Überlebensrate liegt bei 50 Prozent. Umso wichtiger ist es deswegen, die richtige Therapie zu finden. Die Möglichkeiten reichen hier von der medikamentösen, der interventionellen bis hin zur chirurgischen Therapie, wie das Klinikum St. Marien mitteilte.

Als bisher zweite Klinik in Bayern ist das Klinikum St. Marien Amberg mit dem Zertifikat „Heart-Failure-Unit-Schwerpunktklinik“ ausgezeichnet worden. Verliehen wird es von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG).

Heart-Failure-Unit-Schwerpunktklinik

„Die Therapie herzinsuffizienter Patienten ist sehr komplex, auch die Begleiterkrankungen müssen adäquat behandelt werden“, erklärt PD Dr. Christoph M. Birner, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I. „Und das setzt wiederum eine interdisziplinäre und Sektoren übergreifende Zusammenarbeit voraus.“ Um genau eine solche Vernetzung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung zu erreichen, werden sogenannte Herzinsuffizienz-Netzwerke gegründet. Sie bestehen aus drei Versorgungsstufen: HFU-Schwerpunktpraxis, HFU-Schwerpunktklinik und überregionales HFU-Zentrum.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. In Deutschland gibt es bisher nur 37 HFU-Schwerpunktkliniken. In Bayern sind wir die zweite Klinik“, betont Klinikumsvorstand Manfred Wendl. „Für uns bedeutet das eine Würdigung unserer hohen Fachexpertise auf dem Gebiet der Herzinsuffizienz-Therapie.“

Weitere Nachrichten aus der Region Amberg finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht