MyMz
Anzeige

Schmidmühlen

Idyllische Deutschstunde zog alle in Bann

Im Klostergarten der Pfarr- und Gemeindebücherei Schmidmühlen unterrichtete Sebastian Thomann über die deutschen Klassiker.

Eine außergewöhnliche Deutschstunde mit Sebastian Thomann faszinierte im Klostergarten. Foto: abu
Eine außergewöhnliche Deutschstunde mit Sebastian Thomann faszinierte im Klostergarten. Foto: abu

Schmidmühlen.Eine außergewöhnliche Deutschstunde zum Thema „Klassiker der deutschen Literatur“ fand im Rahmen des Sommerprogramms der Pfarr- und Gemeindebücherei Schmidmühlen im Klostergarten statt. Mit dem Satz „Göthe war ein Pöt“, geschrieben auf einer Schultafel, eröffnete Sebastian Thomann seine Deutschstunde der etwas anderen Art. Sofort fühlte sich das Publikum in eine Zeit zurückversetzt, als man noch die Schulbank drückte und mit Grauen Schillers Glocke, Goethes Zauberlehrling und den Erlkönig auswendig lernen musste.

Doch diesmal war es anders. Auf humorvolle und unterhaltsame Weise wurden die Kenntnisse der Zuhörer über die Entwicklung der klassischen deutschen Literatur aufgefrischt und ergänzt. Angefangen zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges bis zur Hälfte des letzten Jahrhunderts trug Sebastian Thomann teils tiefgründige, ironische und witzige Ausschnitte aus bekannten und unbekannten Werken berühmter Dichter wie Goethe, Schiller, Heine, Lessing, Ringelnatz, Erich Kästner und manch anderer vor.

Die Zuhörer verbrachten einen amüsanten Abend in stimmungsvoller Atmosphäre und so mancher gab zu, in seinem Leben selten eine so mitreißende „Deutschstunde“ erlebt zu haben. Sebastian Thomann bedankte sich für die uneingeschränkte Aufmerksamkeit seiner Schüler, die jeden Lehrer neidisch gemacht hätte. (abu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht