MyMz
Anzeige

Ehrung

Ihre Leistung ist herausragend

Kümmersbruck ist stolz auf verdiente Funktionäre und erfolgreiche Sportler. Das würdigt die Gemeinde mit Gold, Silber und Bronze.
Von Klaus Högl

  • Verdiente langjährige Funktionäre hat 1. Bürgermeister Roland Strehl (rechts) ausgezeichnet. Foto: Klaus Högl
  • Die Vertreter der geehrten Mannschaften strahlen. Foto: Klaus Högl

Kümmersbruck.Es ist seit Jahrzehnten guter Brauch, dass die Gemeinde Kümmersbruck ihre erfolgreichen Sportler und verdienstvollen Jubilare ehrt. Das ist alljährlich ein Querschnitt über die Qualität und Quantität der Sporttreibenden und der Ehrenamtlichen in der Gemeinde, schafft einen Überblick über die Vielfalt der Leistungen und Vereine. Und dies wird auch anerkannt: Eine ganze Reihe von örtlichen Mandatsträgern war dabei sowie Vertreter der Bundeswehr und die Geistlichkeit.

Mit „An Tagen wie diesen“ eröffnete die Band „Jura goes to music“ von der Amberger Lebenshilfe musikalisch den Abend in der Mehrzweckhalle. Und an Tagen wie diesen gibt es seitens der Gemeinde – genauer gesagt, von 1. Bürgermeister Roland Strehl – ausreichend Gelegenheit, den Sportlern und den Funktionären zu danken.

Streber besonders gewürdigt

17 Einzelsportler standen zur Ehrung an sowie 29 Vereinsfunktionäre und acht Mannschaften – da gibt’s reichlich Hände zu schütteln, Urkunden, Medaillen und Handtücher zu verteilen. Zudem wurden rund 40 Kümmersbrucker geehrt, die während des Jahres erfolgreich ihr Sportabzeichen abgelegt haben.

Viele Gesichter, besonders bei den Funktionären, sind nicht neu – kein Wunder, denn sie sind teilweise seit Jahrzehnten verantwortlich im Verein. Dazu gehört sicher der eigens geehrte Dieter Streber, „seit Menschengedenken“ Präsident bei der Narrhalla.

So wurden mit Gold ausgezeichnet: von der Siedlergemeinschaft Kümmersbrucker Heide Margaretha Kodalle (25 Jahre Beisitzerin), Helmut Krämer (15 Jahre 1. Kassier) und Liesbeth Schnaus (zwölf Jahre 1. Vorsitzende, zehn Jahre 2. Vorsitzende), Claudia Streber (20 Jahre 2. Kassier, Narrhalla), Dieter Streber (15 Jahre 1. Vorsitzender Kirwagemeinschaft Kümmersbruck) sowie vom Kirchenbau-Förderverein Martin Schalling Haus Hannelore Häring (20 Jahre Beisitzerin) und Ralf Doschat (sieben Jahre 1. Vorsitzender, zehn Jahre 2. Vorsitzender).

Silber ging an Josef Vogl (zehn Jahre 1. Vorsitzender) und Stephanie Metschl (zehn Jahre 1. Kassier) vom Heimat- und Kulturverein Köfering), an Alwin Holzner (zwölf Jahre 1. Kommandant) und Wolfgang Rubenbauer (zwölf Jahre 2. Kommandant) von der Feuerwehr Kümmersbruck, an Gabriele Hanysz (zehn Jahre 1. Schriftführerin) und Bernd Gottschalk (zwölf Jahre 2. Vorsitzender) von den Siedlern Kümmersbrucker Heide) sowie an Claudia Streber (15 Jahre 2. Kassier Kirwagemeinschaft Kümmersbruck).

Mit Bronze geehrt wurden von der Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck Stefan Bachl (fünf Jahre Jugendleiter) und Stephan Bergler (fünf Jahre Technischer Leiter), vom TSV Theuern Maria Zisler (sechs Jahre erste Schriftführerin), Beate Troßmann (sechs Jahre Abteilungsleiterin) und Michael Held (zehn Jahre Trainer), ferner von der Narrhalla Erwin Gassner (sieben Jahre 1. Kassier), Michael Laßen (fünf Jahre Schriftführer), Denise Forster (fünf Jahre Vizepräsidentin) und Iris Höll (zehn Jahre Ordensmeisterin), von der Kirwagemeinschaft Kümmersbruck Michael Streber (zehn Jahre Tanzlehrer), Stephan Horst (neun Jahre 2. Vorsitzender) und Erwin Gassner (sieben Jahre 1. Kassier) sowie von der Dorfgemeinschaft Moos Johann Schärtl (fünf Jahre 2. Vorsitzender), Peter Zirstein (fünf Jahre 1. Kassier) und Maximilian Lotter (zehn Jahre Ordensmeister).

Bei den Sportlern ist auch wichtig, dass sie für sich selbst herausragende Leistungen erbracht haben, machte Bürgermeister Strehl deutlich. Ob auf Landkreisebene oder in Europa – die Kümmersbrucker haben wieder eine Fülle von besonderen sportlichen Erfolgen erbracht. Bei den „goldenen“ Sportlern „sahnt“ jedes Jahr der WSC Haidweiher ab; sie waren diesmal durch Rainer Kapfelsberger vertreten, der die Auszeichnungen in Empfang nehmen konnte. Besonders geehrt hat Roland Strehl auch Kegler Manuel Weiß, der wohl derzeit der beste aller Sportler in Kümmersbruck ist.

Fünf Theuerner Teams geehrt

Bei den Mannschaftsehrungen ging zweimal Bronze an den TC Kümmersbruck (Herren 40 und Herren 50 jeweils Bezirksmeister) und fünfmal Bronze an den TSV Theuern (U11 und U15-Juniorinnen jeweils Oberpfalzmeister Futsal, U 13 Gruppenmeister Fußball, U 17 Landesligameister Fußball und Damen II Bezirksligameister Fußball). Gold erhielt die 1. Mannschaft des WSC Haidweiher (Deutscher Meister).

Der Bürgermeister hat explizit das Talent, den Willen, die Hartnäckigkeit und den Trainingsfleiß der Sportler herausgestellt sowie die „Akteure und Freunde des Vereinslebens“ gewürdigt. Den Rahmen schaffe die Gemeinde durch eine Vielzahl von Sportstätten und -möglichkeiten sowie durch die vielfältige Unterstützung der Vereine und Verbände durch freiwillige Leistungen. Freuen durfte sich auch zum Schluss noch Jonathan Zirstein: Er gewann zwei Eintrittskarten für ein Spiel des FC Bayern, gestiftet durch Thomas Kraheberger. (aeu)

Die geehrten Einzelsportler

  • Gold:

    Rainer Kapfelsberger (2. Deutscher Meister (4. Europameister Trickski Ü 55); Julius Auer (Deutscher Jugendmeister Slalom, Trickski, 4. und 6. Europameister U 17); Tobias Peisker (4. Deutscher Jugendmeister U 17); Chrystelle Wild (Deutsche Meisterin Slalom Ü 35,);Petra Böpple-Filbig (vierfache Deutsche Meisterin und zweifache Europameisterin Ü 55); Norbert Burger (Deutscher Meister Slalom Ü 65, Europameister Trickski); Tim Wild (vierfacher Deutscher Jugendmeister); Michael Lang ( Deutscher Meister Slalom Ü 45), alle vom Wasserskiclub Haidweiher

  • Silber:

    3. Deutsche Meister Fabian Horsch (Jugend), Alex Ziegler Armin Peisker (Slalom Ü55); Markus Off, 4. Deutscher Meister Slalom Ü45 (alle WSC); Manfred Kirschner, Oberpfalzmeister Seniorenpokal (TSV Kümmersbruck, Kegeln); Sophie Schmeißner, 1. Oberpfalz-, 2. süddeutsche und bayerische Meisterin; Magdalena Scherer, 2. süddeutsche Meisterin, bayerische Kata-Jugendmeisterin; Antonia Bartmann, bayerische Kata-Jugendmeisterin (alle JKC)

  • Bronze:

    Christoph Sperber (Landkreismeister Herren Einzel, TC Kümmersbruck)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht