MyMz
Anzeige

Senioren

In der Gemeinschaft aktiv bleiben

Vielfältige Angebote umfasst das neue Programm für Junggebliebene im Markt Rieden. Gleich drei Ausflüge stehen an.

Aktiv und fit bleiben und die Gemeinschaft erleben: Das bietet das Programm für Junggebliebene. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa
Aktiv und fit bleiben und die Gemeinschaft erleben: Das bietet das Programm für Junggebliebene. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Rieden. Interessante Fahrten, Fitnessmöglichkeiten, wichtige Informationen und Geselligkeit: Das 16. Programm für Junggebliebene bietet für Frühjahr und Sommer vielfältige Veranstaltungen. In Zusammenarbeit mit den engagierten Mitgliedern der Vereine und Institutionen wurde das neue abwechslungsreiche Programm zusammengestellt. Auch Kurse der Volkshochschule Amberg-Sulzbach, der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) oder des Seniorenmosaiks Naturpark Hirschwald sind dabei.

Im Programm finden sich selbstverständlich alle regelmäßigen monatlichen Veranstaltungen, beispielsweise die Seniorennachmittage der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und die Gemeindekreise der evangelischen Kirchengemeinde.

Fit mit Tanzen und Gymnastik

Der Gemeindeausflug führt zur Straßenfarm nach Freystadt. Foto: Archiv/Riel-Sommer
Der Gemeindeausflug führt zur Straßenfarm nach Freystadt. Foto: Archiv/Riel-Sommer

Der körperlichen Fitness dienen der wöchentliche Seniorentanz sowie die verschiedenen Gymnastikangebote vom 1. FC Rieden und dem Frauenbund Vilshofen – auch für Männer übrigens mit der eigenen Herrengymnastik des FC. Möglich sind auch Schnupperstunden, so dass Interessierte die Gruppen oder deren Teilnehmer/innen kennenlernen können.

Die ersten Angebote sind schon angelaufen. Nächster Termin ist am Samstag, 7. April, die von der KEB und dem Seniorennetzwerk organisierte Schulung im katholischen Pfarrheim. Petra Janischowsky, Religionspädagogin und Tanzleiterin, leitet für alle, die sich in der Seniorenarbeit engagieren möchten, eine Schulung zum Thema „Maria mit allen Sinnen“. Vorträge befassen sich mit dem Thema „Jahreszeiten im Frauenleben – Übergänge und Generationenwechsel“, der Rente und Allergien als Irrtum des Immunsystems.

Neben drei Ausflügen kann auch wieder gefeiert werden: Am Pfingstsonntag, 20. Mai, gibt es einen feierlichen Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen zum Jubiläum „60 Jahre Paul-Gerhardt-Kirche“, am 7. und 8. Juli feiert die Pfarrei Mariä Himmelfahrt wieder ihr Pfarrfest.

Lieferservice der Büchereien

Auch „Rieden singt und musiziert“ steht wieder im Programm. Foto: Archiv/azd
Auch „Rieden singt und musiziert“ steht wieder im Programm. Foto: Archiv/azd

Weiter besteht auch der Service für die Pfarr- und Gemeindebüchereien: Die Büchereiteams bieten für Seniorinnen und Senioren ohne Fahrmöglichkeit einen Ausleihservice nach Hause an. Einmal im Monat bringt jemand eine Auswahl von Büchern nach Hause bzw. holt diese wieder ab. Anmelden können sich Interessierte für die Bücherei Rieden bei Irene Meier, Tel. (0 96 24) 25 96. Ausleihzeiten in Rieden sind dienstags, 17.30 bis 18.30 Uhr und freitags, 16 bis 17 Uhr. Ansprechpartnerin für die Bücherei in Vilshofen ist Veronika Edenharter, Tel. (0 94 74) 10 00. Die Pfarrbücherei Vilshofen ist immer samstags und sonntags nach den Gottesdiensten sowie nach der Schülermesse (mittwochs) geöffnet.

Das Seniorenmosaik des Naturparks Hirschwald steht zudem als Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Versorgung älterer Menschen bereit. Barbara Hernes hat ihr Büro im Rathaus Kümmersbruck. Erreichbar ist sie von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr, per Telefon (0 96 21) 7 08 43, und per E-Mail: seniorenmosaik@naturparkhirschwald.de. Ziel der Beratung ist unter anderem, dass ältere Menschen möglichst lang im ihrem Zuhause bleiben können.

Ausgewählte Angebote

  • Straßenfarm

    Der Seniorenausflug der Gemeinde führt am 5. Juni zur Straußenfarm der Familie Erlbacher in Freystadt mit anschließendem Cafébesuch. Die Eigenbeteiligung beträgt acht Euro. Anmeldungen sind im Rathaus, Zimmer 2 oder 4, Tel. (0 96 24) 92 02-0, erforderlich.

  • Porzellanmuseum

    Am 5. Mai veranstaltet der Katholische Frauenbund Vilshofen eine Muttertagsfahrt. Sie führt nach Selb in das „Porzellanikon“, das über die Herstellung informiert und viele besondere Stücke zeigt, sowie in die Glasschleife nach Puchersreuth. Los geht es um 8 Uhr in Vilshofen.

  • Glasmacher

    Der VdK organisiert am 9. Juni einen Tagesausflug zur Glasmacherfamilie Köck in Riedlhütte, in Passau gibt es dann eine Schiffsrundfahrt mit Stadtführung vom Wasser aus. Anmeldung ist bei Josef Niebler, Tel. (0 96 24) 10 95, und Bernhard Multerer, Tel. (0 94 74) 488, möglich.

  • Heimatabend

    „Rieden singt und musiziert“ heißt es wieder am Samstag, 14. April, ab 19.30 Uhr im Landgasthof „Zum Bärenwirt“. Veranstaltet wird der Heimatabend vom Heimatverein Unteres Vilstal. Musikanten und Sänger aus dem Markt – im Bild der Fonse und der Bose – unterhalten die Gäste. (aml)

Anregungen sind willkommen

Das neue Programmheft liegt in einer Auflage von 500 Stück im Rathaus auf, ebenso in den örtlichen Banken und Bäckereien. Auch Junggebliebene unter 65 Jahren sind angesprochen. Eingesehen oder ausgedruckt werden kann das Programm ebenso über die gemeindliche Homepage www.rieden.com (Freizeit und Tourismus).

Den Beauftragten in der Marktgemeinde ist es wichtig, auf die Anliegen der Seniorinnen und Senioren einzugehen. Deshalb werden wie immer Wünsche, Ideen und Anregungen zum Programm gerne aufgenommen. Ansprechpartnerin ist Marga Kraus, Marktplatz 6 in Rieden, Tel. (0 96 24) 18 68, E-Mail: marga_kraus@yahoo.de. Anregungen können mit dem Abschnitt im Programmheft abgegeben werden, auch anonym.

Und wenn es um Fragen der Nachbarschaftshilfe geht, ist Franziska Haas in der Gemeindeverwaltung Zimmer 04, Tel. (0 96 24) 92 02-17. Ansprechpartnerin. Auch das Projekt „Bus-Paten“ können Bürger in Anspruch nehmen: Bei Unsicherheit werden sie vorübergehend beim Busfahren kostenlos begleitet. (aml)

Mehr aus dem Markt Rieden finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht