MyMz
Anzeige

Ensdorf/Wolfsbach

Jungforscher reisten im Steinbruch 200 Millionen Jahre zurück

Im Ferienprogramm des Bergbau- und Industriemuseums Theuern ging es wieder zur Fossiliensuche in den Steinbruch der Firma Pongratz in Wolfsbach.

Eifrig suchten die jungen Forscher nach Fossilien. Foto: Haßler
Eifrig suchten die jungen Forscher nach Fossilien. Foto: Haßler

Ensdorf.Ulrike Pongratz war sichtlich begeistert über das große Interesse und hatte für die 60 Junggeologen ein Willkommensgeschenk dabei. Unter Leitung von Diplom-Geologin Dr. Angela Wirsing und Museumsmitarbeiterin Erika Haßler machten sich die Kinder, ausgerüstet mit Hammer, Meißel und Schutzbrille, auf, um den Steinbruch zu erkunden. Viele Eltern tauchten gemeinsam mit ihren Kindern in die Urzeit des Vilstals ein. Die Schatzsucher ließen sich auch von der großen Hitze nicht abhalten zu klopfen, zu hämmern und zu suchen, was vor 200 Millionen Jahren im Jurameer kreuchte und fleuchte. Alle Nachwuchsgeologen wurden fündig. Und war das Fundstück auch noch so klein und unscheinbar: Für die Mädchen und Buben war es etwas ganz Besonderes.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht