MyMz
Anzeige

Kinder eroberten das Rathaus

Bürgermeister Josef Gilch fiel unter die Piraten, Ninjas und Spidermans des Kindergartens „Sonnenschein“: Schon von weiten war zu erahnen, dass da einiges auf das Rathaus und den Bürgermeister zukommt.

Die Kinder überfielen Bürgermeister Gilch. Foto: Sabiha Coskun
Die Kinder überfielen Bürgermeister Gilch. Foto: Sabiha Coskun

Ebermannsdorf.Mit lautem „Ebermannsdorf Oho“ wurde das Rathaus am unsinnigen Donnerstat gestürmt. Zuerst durfte Bürgermeister Gilch mit den Kindern einen Ententanz aufs Parkett legen. Dann legten die Kinder selbst Hand an, um mit scharfen Scheren seinen Schlips abzuschneiden – wirklich jeder durfte ein Stück der bunten Krawatte abschneiden. Und weil die Mädchen und Buben den Bürgermeister dabei nicht verletzt haben, gab es von ihm dann für alle Gummibärchen bis zum Abwinken. Mit einem kräftigen, dreifachen „Ebermannsdorf Oho“ wurden die abgeschnittenen Teile der Krawatte gefeiert und mit einer Polonaise bei fetziger Faschingsmusik verabschiedeten sich alle wieder Richtung Kindergarten.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht