MyMz
Anzeige

Kliniken Amberg, Weiden und Bayreuth streben Kooperation an

Die Klinikumsvorstände unterzeichneten am Mittwoch die Absichtserklärung

Hochleistungsmedizin bei gleichzeitig immer knapper werdende Budgets stellt die Krankenhäuser vor große Herausforderungen. Darum wollen die Kliniken Amberg, Weiden und Bayreuth künftig auf dem Gebiet der Strahlentherapie und Nuklearmedizin zusammenarbeiten. Angestrebt wird ein überregionales Medizinisches Versorgungszentrum. Der erste Schritt dorthin ist die am Mittwoch von den Vorständen unterzeichnete Absichtserklärung. Sollte alles so klappen, wie die Drei es sich vorstellen, wäre ein völlig neuer Weg beschritten, der Modellcharakter haben dürfte.

Laut Daller halten derzeit alle drei Kliniken den kostenintensiven Bereich Strahlentherapie vor. Die technische Entwicklung vollziehe sich ebenso rasant wie der medizinische Wissensstand. Daher liege es nahe, zum Wohl der Patienten Kompetenz zu bündeln. Das soll in Form einer gemeinsamen Firma geschehen, die auch die Industrie mit ins Boot holt. Demnächst steht in allen Häusern die Anschaffung neuer Linearbeschleuniger an. Die kosten ab zwei Millionen Euro aufwärts. Mit einem Partner aus der Industrie ist eine günstigere Beschaffung möglich. Der derzeit noch per Ausschreibung gesuchte Partner soll dabei vom Betrieb der Geräte profitieren, gleichzeitig aber auch die Risiken in der Patientenversorgung mittragen, wie Roland Ranftl, Geschäftsführer des Klinikums Bayreuth, erklärte.

Nicht nur das Geld wird knapp, sondern auch qualifiziertes Personal. Sogar Assistenten müsse man heute schon von Headhuntern suchen lassen. Auch die personellen Ressourcen ließen sich durch dieses „hochspannende Projekt“ so effizient wie möglich einsetzen.

„Patiententourismus“, versprach Daller, werde es nicht geben. Vielmehr sei daran gedacht, spezialisierte Ärzte tageweise an die anderen Häusern auszuleihen. „Für uns würde ein Traum in Erfüllung gehen“, sagte Dr. Ludwig Keilholz, Leitender Arzt für Strahlentherapie in Bayreuth. Denn der Zusammenschluss brächte „die Teamstärke, die es uns erlaubt, immer auf dem höchsten Stand zu bleiben“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht