mz_logo

Region Amberg
Sonntag, 20. Mai 2018 20° 3

Polizei

Kollision endet für Rennradfahrer glimpflich

In Königstein missachtete ein 60-jähriger Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines Radlers, der sich beim Sturz nur leicht verletzte.

Königstein.Ein leichter „Cut“ über dem linken Auge eines Freizeitsportlers, einhergehend mit einigen harmloseren Prellungen der linken Körperhälfte, dazu ein leicht beschädigtes Rennrad - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls zwischen einem Pkw und einem Radfahrer, geschehen am Sonntag, 22. April, gegen 15:30 Uhr in Königstein. Auf der Sulzbacher Straße zur genannten Zeit aus der Ortsmitte kommend, wollte ein 60-jähriger Pkw-Fahrer auf Höhe der Obermühlstraße links in die hier gelegene Einmündung abbiegen, übersah dabei allerdings den entgegenkommenden und bevorrechtigten 58-jährigen Radfahrer, der, obwohl auf der dortigen Hangstrecke in voller Fahrt, dank eines reaktionsschnellen Brems- und Ausweichmanövers Schlimmeres zu verhindern wusste. Zwar kollidierte der Vorderreifen des Fahrrads dennoch leicht mit der seitlichen Heckpartie des Autos - einen direkt frontalen bzw. seitlichen Zusammenprall mit dem Pkw bei höherer Geschwindigkeit aber konnte der Radfahrer, der einen Helm trug, noch vermeiden. Der Rahmen des Fahrrads wurde durch das Unfallgeschehen dennoch leicht verzogen, weiterhin platzte der Schlauch des Vorderreifens. Der Pkw des Unfallverursachers hingegen blieb augenscheinlich unbeschädigt. Der Radler wurde durch das BRK zur eingehenden Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht - gegen den Autofahrer wird wegen „Fahrlässiger Körperverletzung bei Verkehrsunfall“ ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht