MyMz
Anzeige

Ebermannsdorf

Landjugend vertraut ihrer Führung

Kathi Stangl und Maximilian Dotzler stehen wieder an der Spitze des Vereins. Jugend ist in die Dorfgemeinschaft eingebettet.
Von Michael Götz

Die neu gewählte Vereinsführung der Katholischen Landjugend Pittersberg: Eva Klee, Julia Röbl, Hannah Klee, Lisa Boßle und Kathi Stangl (vorne, von links) sowie 2. Bürgermeister Michael Götz, Tim Scheibl, Fabian Legl, Florian Kroner, Nico Boßle, Jonas Klee und Maximilian Dotzler (hinten, von links).  Foto: Götz
Die neu gewählte Vereinsführung der Katholischen Landjugend Pittersberg: Eva Klee, Julia Röbl, Hannah Klee, Lisa Boßle und Kathi Stangl (vorne, von links) sowie 2. Bürgermeister Michael Götz, Tim Scheibl, Fabian Legl, Florian Kroner, Nico Boßle, Jonas Klee und Maximilian Dotzler (hinten, von links). Foto: Götz

Ebermannsdorf.Die Katholische Landjugend Pittersberg hielt im Jugendheim ihre Jahreshauptversamlung ab. Dabei wurde das Vorstands-Duo Kathi Stangl und Maximilian Dotzler bei den Neuwahlen von den Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

Die Atmosphäre unter den Jugendlichen stimmt und an gutem Zusammenhalt fehlt es auch nicht, was wiederum den Nachwuchs anzieht. Die Gemeinde Ebermannsdorf und die Nikolauspfarrei Pittersberg sorgen mit dem Heim für eine gute Basis, damit Jugend gedeihen könne, wie es hieß. Doch auch die Jugendlichen stecken Geld, das sie über Veranstaltungen erlösen, nach ihrem Geschmack ins Heim.

2. Bürgermeister Michael Götz lobte die Jugendgemeinschaft für ihre solide Arbeit sowie Denkweise. Die Jugend sei eingebettet ins Dorfgeschehen und in die Vereinsgemeinschaft. Gemeinde und Pfarrei seien stolz auf sie. Verlass sowie Kommunikation zur rechten Zeit seien stets gegeben. Götz wünschte ein „weiter so!“

Schriftführerin Lisa Boßle stieg mit umfangreichem Bericht in den insgesamt informativen Abend ein. So zähle die Katholische Landjugend Pittersberg momentan 68 Mitglieder (29 Mädchen und 39 Jungen). 23 Jugendliche davon sind unter 18 Jahren. Zu den neu Hinzugekommenen des vergangenen Jahres gehören Julia Röbl, Philipp Rester sowie Lucia Götz.

Schöne und erlebnisreiche Festzüge in den Nachbarorten habe man, so Boßle weiter, mit starker Abordnung unterstützt. Sie erinnerte dabei zum Beispiel an die beiden Jubiläen der Burschenvereine in Katzdorf sowie in Neukirchen.

Bei den eigenen Veranstaltungen im vergangenen Jahr, bei denen Erlöse erarbeitet worden seien, nannte Boßle unter anderem das Betreiben der Bar beim Ball der Vereine, die Apres-Ski-Party und auch das Johannisfeuer mit Neuaufnahmen auf der Höhe des Vereinszentrums. Auch die Silvesterparty habe sich gelohnt. Ebenso gehöre für die Landjugend alljährlich kirchliches Engagement zum Jahresprogramm, das Beten eines Kreuzwegs, die Pfarrfest-Unterstützung und dergleichen mehr seien stets feste Bestandteile neben weiteren Aktivitäten.

Kassier Fabian Legl erläuterte die Kassenzahlen, Florian Kroner als Kassenprüfer verwies auf saubere Kassenarbeit, worauf die Versammlung den Schatzmeister sowie die Vorstandschaft einstimmig entlastete.

Maximilian Dotzler sprach den anstehenden Hüttenaufenthalt im Bayerischen Wald an, es seien noch Plätze frei. Und auch für den Jahresausflug 2020 der Vereinsgemeinschaft zum Europapark nach Rust unter der Federführung der Landjugend könne man sich beim gesamten Vorstand ab sofort anmelden.

Neuwahlen

  • Beisitzer:

    Nico Boßle, Julia Röbl sowie Tim Scheibl wurden als Beisitzer in die Führungsmannschaft gewählt. Sie sollen tatkräftig bei allen Anlässen unterstützen. Und Florian Kroner wurde zum Fahnenträger bei feierlichen Anlässen bestimmt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht