MyMz
Anzeige

Ursensollen

Mädler übernimmt Schirmherrschaft für Fest

2020 ist ein wichtiges Jahr für die Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft (KSK/RK) Ursensollen.
Andreas Brückmann

Die KSK/RK Ursensollen freut sich auf ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Der Schirmherr dafür ist bereits gefunden. Es ist Bürgermeister Franz Mädler. Foto: Andreas Brückmann
Die KSK/RK Ursensollen freut sich auf ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Der Schirmherr dafür ist bereits gefunden. Es ist Bürgermeister Franz Mädler. Foto: Andreas Brückmann

Ursensollen.Da steht das 100-jährige Gründungsjubiläum des Vereins an. Dieses soll in einem entsprechend großen Rahmen gefeiert werden. Der Schirmherr dafür konnte bereits gewonnen werden: Ursensollens Bürgermeister Franz Mädler übernimmt die Schirmherrschaft. Diese Zusage gab er bei einem Treffen mit der Vorstandschaft, dem Festausschuss und den -damen im Rathaus.

KSK/RK-Vorsitzender Uwe Preißler freute sich zusammen mit seinem Festleiter Hans Neidl: „Uns war es ein Herzenswunsch, dass Franz Mädler als Schirmherr unser großes Jubiläum zusammen mit uns feiert.“ Was der Ursensollener Bürgermeister nach eigenen Worten gerne tut: „Die KSK/RK Ursensollen ist der Traditionsverein in der Gemeinde, diese Ehre, das Fest als Schirmherr begleiten zu dürfen, freut mich natürlich ungemein.“ Mädler, seit langem selbst Mitglied der KSK/RK, freut sich dabei auf das Fest im nächsten Jahr.

Dieses soll in Ursensollen vom 22. bis 24. Mai 2020 über die Bühne gehen. Der Patenverein dafür ist auch schon gefunden, wobei das Patenbitten bei den Reservisten aus Utzenhofen die nächste Station auf dem Weg hin zu Feierlichkeiten darstellen wird. (abm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht